Arzt wegen Beleidigung von Feuerwehrleuten vor Gericht

Bad Tölz | am 19.12.2016 - 09:56 Uhr | Aufrufe: 3056

Ein Arzt stand in Bad Tölz vor Gericht, weil er Feuerwehrmänner beleidigt haben soll. Als Rechtfertigung für seine Handlung gab der Beschuldigte nur vor Gericht einen Grund an.

Symbolbild FeuerwehrWie der Münchner Merkur berichtet, stand ein Arzt aus Bad Tölz vor Gericht, weil er im Sommer dieses Jahres zwei Feuerwehrmänner beleidigt haben soll. Die Kameraden hatten für einen Festumzug in Bad Tölz die Straße abgesperrt und den Arzt nicht durchfahren lassen. Weil der Arzt das nicht akzeptieren wollte, so die Zeitung weiter, habe er zunächst zu einem Feuerwehrmann gesagt: "Du kleiner Mann hast mir gar nix zu sagen!". Dabei, so äußerte sich der Feuerwehrmann laut der Zeitung vor Gericht, habe ihm vor allem das duzen sauer aufgestoßen. Als der Arzt dann wegfahren wollte, heißt es weiter, sagte er zu einem anderen Feuerwehrmann noch, dass er auf die Seite gehen soll - allerdings mit dem Zusatz "Du Depp" versehen.

Nachvollziehbare Rechtfertigung für Ausraster?

Als Rechtfertigung für seine Äußerungen, so der Münchner Merkur, gab der Arzt an, er habe zu einer Patientin in die Praxis gemusst, die ihn unter Schmerzen angerufen hatte. Auch sei seine Praxis nur wenige Meter von der Absperrung entfernt gewesen. Trotz seiner nachvollziehbaren Rechtfertigung sah das Gericht den Fehler bei ihm, heißt es weiter. Vor Gericht entschuldigte der Arzt sich dann auch, er sei in Eile gewesen, sah aber ein, dass er sich falsch verhalten habe. Gegen die Zahlung von 3.500 Euro an die Feuerwehr wurde das Verfahren eingestellt.

Bild: retter.tv Symbolbild

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Alpin-Rettung Hubschrauber immer wichtiger Völlig lautlos schwebt der Hubschrauber umher. Denn per Knopfdruck lässt sich das Schlagen der Rotorblätter aus den Lautsprechern ein- oder ... mehr
am 11.09.2009 15:05
von Martina PetzFrau     
PHTLS jetzt auch bei der Bundeswehr
Vom 25.-26.07.2011 fand in München an der Sanitätsakademie der Bundeswehr der Inaugurationskurs des Prehospital Trauma Life Support (PHTLS)- Programms statt. mehr
am 25.07.2011 09:00
von Andreas RachMann     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung