Astronautin ist entsetzt nach Praktikum bei Feuerwehr

Die Astronautin Nicola Baumann hat 2017 ein Praktikum bei der Kölner Feuerwehr gemacht. Sie war entsetzt über die Zustände dort.

Im Rahmen ihrer Ausbildung zur Astronautin hat die Luftwaffen-Major und Bomberpilotin Nicola Baumann 2017 ein vierwöchiges Rettungsdienst-Praktikum bei der Kölner Feuerwehr absolviert wie der Express berichtet. Nun hat sie einen Brief an die Ratsmitglieder geschrieben, da sie über die Zustände dort entsetzt war.

Es muss sich etwas ändern

Es ging vor allem, um die Arbeitszeiten, die hohe Zahl an Rettungsdienst-Einsätzen, die Qualität der Ausbildung und die Demotivation und psychischen Probleme der Kameraden. Auch der Brandschutz käme zu kurz. Denn vor allem die jungen Kollegen würden 70 Prozent ihrer Zeit Rettungsdienst fahren.

Kameraden sind unzufrieden und frustriert

Rund 40 Feuerwehrkameraden berichten von Unzufriedenheit, Frustration sowie physischen und psychischen Ausfallerscheinungen. Der Stadtdirektor ist alarmiert und nimmt den Brief sehr ernst. Er will mit allen Mitarbeitern ein persönliches Gespräch führen.

Quelle Bild: retter.tv Symbolbild

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
PRMExpo
In Köln findet vom 24. bis 26.11. die 9. PMRExpo in der Koelnmesse statt (Eingang Ost, Congress-Centrum Ost, Halle 10.2.) mehr
am 24.11.2009 10:00
von Michi FliegeFrau     
Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Kreisstraße zwischen Rehling (Kreis Aichach-Friedberg) und Mühlhausen sind zwei junge Frauen schwer verletzt worden. mehr
am 05.06.2009 20:57
von retter.tvretter.tv user logo     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung