Augmented Reality: Feuerwehr-App hilft bei Löschwasser-Suche

Wie nachrichten.at berichtet, wird die wasserkarte.info nun mobil. Das Verzeichnis, das den nächsten Hydranten oder die nächste Wasserentnahmestelle anzeigt, kann damit künftig auch über Smartphone oder Tablet mittels einer App genutzt werden. Diese neue | am 21.10.2016 - 11:15 Uhr | Aufrufe: 1537

Eine neue Feuerwehr-App soll den Kameraden bei der Suche nach Löschwasser helfen. Dabei bedient sie sich der gleichen Technik wie Pokémon Go.

Wie nachrichten.at berichtet, wird die wasserkarte.info nun mobil. Das Verzeichnis, das den nächsten Hydranten oder die nächste Wasserentnahmestelle anzeigt, kann damit künftig auch über Smartphone oder Tablet mittels einer App genutzt werden. Diese neue App bedient sich der sogenannten „Augmented Realitiy“, bekannt aus dem erfolgreichen Spiel Pokémon Go. In das Kamerabild des Smartphones oder Tablets werden dadurch Navigations-Informationen eingeblendet, die in Echtzeit die Richtung und Entfernung der Hydraten und Wasserentnahmestellen anzeigen.  Zusätzlich informiert die App über den Zustand des Hydranten und die vorhandene Löschwassermenge.

200.000 verzeichnete Hydranten

Laut nachrichten.at sind bei wasserkarte.info bereits 200.000 Hydranten in Deutschland, Österreich und Italien verzeichnet. Die Karte wird laufend aktualisiert und bearbeitet. Bei den Feuerwehren kommt die App gut an. Sie erleichtert mit ihren Informationen den Einsatz und die Einsatzvorbereitung.

Bild: retter.tv Symbolbild

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Wasserkarte.info: Wasserkarten und Hydrantenpläne für Feuerwehren
Mit der Webanwendung wasserkarte.info können Wasserkarten und Hydrantenpläne für Feuerwehren online erstellt werden. Sie können den Einsatzkräften dabei helfen, schnell die ... mehr
am 13.12.2013 11:38
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Symbolbild Feuerwehr
Ein Forscherteam der naturwissenschaftlich-technischen Universität EPFL in der Schweiz arbeitet derzeit daran, spezielle Schutzvisiere für Feuerwehrleute zu entwickeln. In diese sollen ... mehr
am 26.05.2016 12:27
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung