Autofahrer verurteilt: Feuerwehrmann erst verfolgt und dann beleidigt

Herdecke | am 04.03.2017 - 12:02 Uhr | Aufrufe: 3087

Ein Autofahrer aus Herdecke stand vor Gericht, weil er im vergangenen Oktober einen Feuerwehrmann, der auf dem Weg zum Gerätehaus war, bis dorthin verfolgt und dann beleidigt haben soll. 

Wie die Westfalenpost berichtet, ist ein Autofahrer aus Herdecke zu einer Geldstrafe verurteilt worden, nachdem er im vergangenen Oktober einen Feuerwehrmann bis zur Feuerwache verfolgt und anschließend beleidigt haben soll. Der Feuerwehrmann, so heißt es weiter, soll wegen eines Einsatzes und weil er Einsatzleiter war mit Blaulicht und Martinshorn unterwegs zum Gerätehaus gewesen sein. Ob er dafür in seinem Privatwagen fuhr, wurde nicht bekannt. Der Angeklagte gab an, dass der Feuerwehrmann waghalsig über eine Kreuzung fuhr. Offenbar um den Retter zur Rede zu stellen, folgte er ihm bis zur Feuerwache.

Feuerwehrmann als Feuerwehr-Idiot beleidigt

Dort allerdings beleidigte der Autofahrer den Feuerwehrmann und sagte der Zeitung zufolge: „Ihr seid keine Feuerwehr, Ihr seid Feuerwehr-Idioten!". Der Feuerwehrmann erstattete daraufhin Anzeige. Der Autofahrer, so die Westfalenpost weiter, wollte vor Gericht von einer Beleidigung nichts gewusst haben und beteuerte seine Unschuld. Das Gericht allerdings schien nicht überzeugt zu sein und verurteilte den Mann zu einer Geldstrafe in Höhe von 1600 Euro.

Bild: retter.tv Symbolbild

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Unglaubliches Verhalten legte ein Autofahrer in Weiden am Wochenende an den Tag. Der Mann war nach einem Autounfall offenbar mit einer Straßensperrung nicht einverstanden und ließ seine ... mehr
am 04.09.2017 09:35
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Am Dienstagabend, den 06.04.2010 gegen halb 10 Uhr, ereilet die Feuerwehr Herdecke ein Notruf einer besorgten Hundebesitzerin. Ihr Hund habe sich im Waldgebiet "Am Hickenstein" im Gestrüpp ... mehr
am 06.04.2010 21:25
von Julia Schuhwerk     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung