Automatischer Notruf bei Unfall: eCall-System wird Pflicht

europaweit | am 15.02.2018 - 10:49 Uhr | Aufrufe: 823

Ab 1. April 2018 wird das automatische Notrufsystem eCall in allen neuen Pkw-Modellen in der EU zur Pflicht. So sollen die Folgen von Unfällen minimiert werden.

Bei einem schweren Verkehrsunfall sendet das mit eCall ( Abkürzung für emergency call, auf Deutsch „Notruf“) ausgestattete Fahrzeug unmittelbar und automatisch einen Notruf ab. Crash-sensoren im Auto erkennen die Art und Schwere des Unfalls. Das System übermittelt im Zuge des Anrufs die genauen Standortdaten, Unfallzeitpunkt, Fahrtrichtung, Anzahl der Insassen, Fahrzeugtyp und Art des Treibstoffs weiter.

eCall serienmäßig integriert in Autos

eCall lässt sich aber auch manuell bedienen. Im besten Fall kann die Leistelle direkt mit dem Unfalloper sprechen und erfragen, wie schwer der Unfall war und wie viele verletzt sind.  Ab 1. April muss eCall europaweit in allen Fahrzeugmodellen serienmäßig integriert sein laut einer EU-Verordnung.

Ziel: weniger Verkehrstote und Verletzte

eCall soll eine schnellere Hilfe garantieren. Laut EU-Experten kann die Reaktionszeit nach schweren Verkehrsunfällen im ländlichen Raum um bis zu 50 Prozent reduziert werden. So soll die Zahl der Verkehrstoten um jährlich etwa 2.500 gesenkt werden und auch die Zahl der Verletzten  soll minimiert werden. Das System bringt aber nicht nur eine Zeitersparnis mit sich, sondern Verletzte können über die übermittelten Standortdaten auch leichter gefunden werden.

Quelle Bild: retter.tv Symbolbild

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Dramatische 15 Minuten in einem Nahverkehrsbus der Stadtwerke: Vor den Augen von etwa 30 Fahrgästen bricht eine 83-jährige Frau zusammen, ihre Atmung setzt aus. In diesem Moment wird Busfahrer Thomas ... mehr
am 04.06.2009 09:04
von Martina PetzFrau     
Neben vier attraktiven Workshops zum Thema Rhythmusstörungen/EKG-Diagnostik, Aktuelle juristische Fragen aus dem RD, Psychosoziale Unterstützung, Simulationstraining MANV bietet der Kongress ein ... mehr
am 12.06.2009 08:30
von Martina PetzFrau
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung