Bagger bleibt in Unterführung stecken

In München hat ein Autofahrer, der einen Bagger auf seinem Anhänger beladen hatte, die Höhe seines Gespanns unterschätzt.

2 Bilder
Die Höhe seines Gespannes hat heute Nachmittag ein circa 40-jähriger Autofahrer wohl etwas falsch eingeschätzt. Beim Einfahren in die Unterführung blieb der Kettenbagger auf dem Anhänger mit dem Kabinendach an der Decke hängen. Daraufhin rutschte dieser schlagartig nach hinten und hob des Heck vom Zugfahrzeug, einem Audi Q7, um circa einen halben Meter nach oben.

Pkw mit Hebekissen vom Anhänger getrennt

Nach ersten Stabilisierungsmaßnahmen wurde der Pkw mit mehreren Hebekissen hochgehoben, um vom Anhänger getrennt werden zu können. Der Bagger wurde abschließend mit der Winde des Rüstwagens in die Ausgangsposition zurückgezogen. Die Höhe des Sachschadens steht noch nicht fest. Hier geht’s zur retter.tv Bildergalerie!

Quelle und Bilder: Branddirektion München

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Wie nützlich es ist, die tatsächliche Höhe seines Gefährts zu kennen, hat gestern Abend ein 26-jähriger Arbeiter aus Augsburg erfahren, der mit seinem Firmen-Sprinter mit ... mehr
am 21.08.2014 10:22
von retter.tvretter.tv Profilbild     
LKW-Ladekran in Unterführung
Als ein etwa 40-jähriger Bauarbeiter von seinem Firmensitz in Unterschleißheim losfährt bemerkt er nicht, dass der Ladekran seines 7,5 t Lastwagens nicht in die Transportposition ... mehr
am 16.06.2010 13:57
von Karl PieterekMann     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung