Beindersheim: Auffahrunfall mit fatalen Folgen

Beindersheim | am 08.02.2019 - 11:33 Uhr | Aufrufe: 789

Ein Kleintransporter stößt mit einem LKW zusammen. Der Fahrer wird so stark verletzt, dass er noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen erliegt. Der Grund für den Unfall? Unklar.

In der Nacht des 07. Februars auf den 08. Februar, gegen 00:30 Uhr, ereignete sich auf der A6, am Autobahnkreuz Frankenthal, Fahrtrichtung Mannheim, ein folgenschwerer Verkehrsunfall, bei dem eine Person ums Leben kam. Aus bisher noch nicht abschließend geklärter Ursache, fuhr ein 56-jähriger Mann aus Ludwigshafen/Rh., mit seinem Kleintransporter, auf einen auf dem rechten Fahrstreifen voraus fahrenden Sattelzug, frontal auf.

Fahrzeug wurde schwer deformiert

Durch die Wucht des Aufpralles wurde die Front des Kleintransporters derart stark eingedrückt, dass der Fahrer, der allein in seinem Fahrzeug saß, eingeklemmt und schwer verletzt wurde. Durch die hinzugerufene Feuerwehr musste der Mann aus seinem Fahrzeug heraus geschnitten werden.

Schwerer Unfall mit fatalen Folgen

Der Fahrer ist noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen erlegen, die anwesende Notärztin konnte nur noch den Tod feststellen. Zur Unfallrekonstruktion wurde ein Gutachter hinzugezogen. Die Gesamtschadenshöhe betrug etwa 30.000 Euro. Im Rahmen der Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten musste die BAB voll gesperrt werden. Der Verkehr konnte jedoch über die Parallelfahrbahn abgeleitet werden. Zu nennenswerten Behinderungen kam es nicht.

Bild und Text: Polizeiautobahnstation Ludwigshafen-Ruchheim

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Ein Unfall bei Schöffelding hat Donnerstagnachmittag die A 96 in Fahrtrichtung München für mehrere Stunden lahmgelegt. Wie die Verkehrspolizei Fürstenfeldbruck meldet, wurden bei der Karambolage mit ... mehr
am 31.07.2009 14:18
von Michi FliegeFrau     
Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Kreisstraße zwischen Rehling (Kreis Aichach-Friedberg) und Mühlhausen sind zwei junge Frauen schwer verletzt worden. mehr
am 05.06.2009 20:57
von retter.tvretter.tv user logo     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung