Beleidigungen gegenüber Feuerwehrleuten: Zukünftig wird angezeigt

Schriesheim | am 21.07.2016 - 09:03 Uhr | Aufrufe: 950

Für viele Feuerwehrleute kann seit längerem nicht nur der Einsatz anstrengend und nervenaufreibend sein. Immer häufiger sehen sich Kameraden mit Beleidigungen konfrontiert, werden von Autofahrern und Anwohnern beschimpft. Der Feuerwehr in Schriesheim reicht es jetzt: Von nun an werde mit Anzeigen reagiert.

Kein Einsatz wie jeder andere. So zumindest für den Chef der Freiwilligen Feuerwehr Schriesheim, Oliver Scherer, und seine Kollegen. Bei einem Einsatz hatten die Kameraden eine Straße abgesperrt, was einer Frau allem Anschein nach überhaupt nicht gefiel: Sie reagierte mit erhobenem Mittelfinger. Für Scherer ist damit die Toleranzgrenze überschritten, er zeigte die Frau an, wie der SWR berichtet.

Beschimpfungen sind an der Tagesordnung

Kein Einzelfall: Immer wieder werden Feuerwehrleute im Einsatz angegangen. Anwohner oder Autofahrer lassen häufig ihrem Unmut über abgesperrte Straßen und Kameraden Luft, die eigentlich nur helfen wollen. Scherer wurde bereits im Einsatz als „Arschloch“ tituliert. Dabei war er lediglich dabei, mit Sandsäcken ein Gebäude vor einer Überschwemmung zu sichern. Damit ist nun genug: Die Feuerwehr Schriesheim wird künftig auf solche Anmaßungen mit einer Anzeige reagieren. Eine folgerichtige Entscheidung, denn irgendwann ist genug! Auch Feuerwehrleute müssen sich nicht alles gefallen lassen!

Bild: retter.tv Symbolbild

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Das THW setzt Zeichen für Offenheit und Toleranz und damit gegen Rassismus.
„Eine Stadt für alle - Kiel ohne Rassismus“: Unter diesem Motto stand der Auftakt der Interkulturellen Woche am gestrigen Samstag in Kiel. Jährlich setzt die bundesweite ... mehr
am 22.09.2013 16:40
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Kurioser Nachteinsatz für die Feuerwehr in Schriesheim/Altenbach. Dort musste ein tierisches Pärchen aus einem Pool gerettet werden. Zwei Rehe hatten dort offenbar nach einer Abkühlung ... mehr
am 10.07.2017 10:44
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung