Berlin: Feuerwehr holt halbnackten Mann von Bahnhofsdach

Ein halbnackter Mann hat gestern Nachmittag den gesamten Bahnverkehr am Berliner Bahnhof Friedrichstraße lahmgelegt. Er war aufs Bahnhofsdach geklettert und musste von der Feuerwehr gerettet werden.

Wie die Berliner Morgenpost berichtet, hat ein halbnackter Mann gestern in Berlin den Bahnverkehr in der Innenstadt stundenlang lahmgelegt. Er war über eine S-Bahn auf das Dach des Bahnhofs Friedrichstraße geklettert. Die Feuerwehr musste anrücken, um den Mann mit Hilfe einer Drehleiter vom Dach zu holen. Etwa zehn Feuerwehrleute sicherten den Kletterer, der schließlich unter Polizeibegleitung ins Krankenhaus gebracht wurde.

Kletteraktion führt zu Verspätungen und Zugausfällen

Laut Berliner Morgenpost führte diese Kletteraktion stundenlang für Verspätungen und Ausfällen im Zug- und Bahnverkehr, da für die Rettungsaktion alle Gleise gesperrt werden mussten. Etwa 500 Menschen saßen  in S-Bahnen fest, da diese nicht in den Bahnhof Friedrichstraße einfahren durften. Erst nach einer Stunde konnten die Fahrgäste evakuiert werden.

 

Bild: retter.tv Symbolbild

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Logo Berufsfeuerwehr Nürnberg
Am Sonntagabend (18.04.2010) gegen 20 Uhr ereignete sich auf der Laufamholzstraße, in der Höhe Schnaittacher Straße, ein Frontalzusammenstoß zwischen zwei PKW. Dabei wurde ... mehr
am 18.04.2010 20:00
von Julia Schuhwerk     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung