Berlin: Feuerwehrmänner im Einsatz mit Steinen beworfen

Feuerwehrmänner wurden am Samstagmorgen in Berlin von Unbekannten mit Steinen beworfen, als sie gerade dabei waren ein Feuer auf einer Kreuzung zu löschen. Auch Polizeibeamte wurden attackiert.

Gegen drei Uhr morgens am vergangenen Samstag wurden Feuerwehr und Polizei zu einer Straßenkreuzung alarmiert. Mehrere Unbekannte hatten Baustellenabsperrungen auf die Fahrbahn der Rigaer Straße gebracht und dort ein Feuer angezündet. Die Feuerwehrleute, die den Brand löschten, wurden ebenso wie die Polizeibeamten von Hausdächern aus mit Kleinpflastersteinen beworfen. Außerdem zündeten die Randalierer Knallkörper.

Einsatzkräfte bleiben unverletzt

Nachdem weitere Polizisten zur Unterstützung verständigt wurden, entfernten sich die Unbekannten. Die Einsatzkräfte blieben unverletzt. Insgesamt fünf Strafermittlungsverfahren wegen schweren Landfriedensbruchs und gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr wurden eingeleitet. Die Polizei Berlin war mit rund 50 Beamten im Einsatz.

Quelle: Polizei Berlin

Bild: retter.tv Symbolbild

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Vier Züge mit Steinen beworfen - Bundespolizei sucht Zeugen
Am 11.05.2010 gegen 18.00 Uhr haben unbekannte Täter zwischen Tornesch und Elmshorn insgesamt vier Züge mit Steinen beworfen. Betroffen waren drei Züge der Deutschen Bahn AG (2 ... mehr
am 11.05.2010 18:00
von Andreas RachMann     
Gefährlich: Unbekannter wirft Stein auf fahrenden Lkw
Ein Unbekannter löste in Augsburg einen Großfahnung aus. Er hatte auf der Umgehungsstraße B 17 einen Stein in die Windschutzscheibe eines fahrenden Lkw geschleudert. mehr
am 05.05.2011 14:10
von Michael FliegeMann     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung