Berliner Feuerwehr: Fuhrpark völlig veraltet

Der Fuhrpark der Berliner Feuerwehr ist völlig veraltet. Die Grünen fordern mehr Investitionen.

Wie die Berliner Zeitung berichtet, ist der Fuhrpark der Berliner Feuerwehr völlig veraltet. Demnach sind 37 Prozent aller Löschhilfsfahrzeuge und 23 Prozent aller Drehleitern älter als 14 Jahre, einige sind sogar älter als 20 Jahre. 13 Prozent der Rettungswagen sind ebenfalls zu alt. Im nächsten Jahr wird der Fuhrpark nur geringfügig erneuert: Lediglich eine neue Drehleiter und 22 neue Rettungswagen sollen angeschafft werden.

Berliner Feuerwehr vor dem Kollaps

Laut Berliner Zeitung sieht Michael Schombel, Chef der Bezirksgruppe Feuerwehr in der Gewerkschaft der Polizei die Feuerwehr vor einem Kollaps. Die Handlungsfähigkeit der Feuerwehr würde bewusst behindert und Menschenleben so riskiert werden. Innenstaatssekretär Bernd Krömer von der CDU sieht hingegen keinerlei Probleme für die Feuerwehr, ihre Aufgaben zu erfüllen. Die Grünen hingegen fordern neue Investitionen in den Fuhrpark, um die Sicherheit der Bürger weiterhin gewährleisten zu können.

 

Bild: retter.tv Symbolbild

 

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Die Kameraden im Erzgebirgskreis sind keine Oldtimer-Fans. Trotzdem rücken sie regelmäßig mit Fahrzeugen jenseits der 30 Jahre Marke aus. Der Landkreis setzt versprochene ... mehr
am 26.05.2017 11:20
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Fuhrparkausstattung Augsburg
In der Lkw-Werkstätte der Augsburger Feuerwehr ist inzwischen Tüftlergeist gefragt: Immer häufiger stehen Einsatzfahrzeuge in der Garage, für die es keine Ersatzteile mehr gibt. Grund: Insgesamt ... mehr
am 03.12.2009 05:13
von Julia Schuhwerk     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung