Berufsfeuerwehren fordern mehr Sicherheit an Betuwe-Güterbahnstrecke

Oberhausen | am 08.01.2014 - 11:06 Uhr | Aufrufe: 1275

Die Betuwe-Güterbahnstrecke zwischen Oberhausen und Emmerich ist laut der Oberhausener Berufsfeuerwehr nicht ausreichend gesichert. Die Berufsfeuerwehren  fordern die Deutsche Bahn AG auf, zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen zu integrieren.

Nach Angaben der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung fordern die Berufsfeuerwehren mehr Sicherheit an der von der Deutschen Bahn AG geplanten Güterbahnstrecke Betuwe, die zum Großteil Gefahrgut transportiert.

Berufsfeuerwehren drohen mit Protest

Unter den bislang vorgelegten Bedingungen der Bahn können die Berufsfeuerwehren ihre Arbeit jedoch nicht fachgerecht leisten. Sie drohen sogar mit Protesten, falls das Sicherheitskonzept der Bahn die Beanstandungen der Feuerwehr nicht integriert.

Zugänge zu Gleisen und Löschwasserversorgung

Dabei geht es vor allem um die Zugänge zu den Gleisen im Notfall. Diese wiesen mit 1000 Meter zu große Abstände auf und seien zu schmal. Auch die Löschwasserversorgung könnte zum Problem werden. Sie geht weit über den kommunalen Grundschutz hinaus und müsse auch zur finanziellen Angelegenheit der Bahn gemacht werden. Wie die Westdeutsche Allgemeine Zeitung berichtete, beteuerte die Bahn jedoch, dass alles gesetzlich Notwendige umgesetzt werde und wies die Vorwürfe der Berufsfeuerwehren zurück. Sie will ab 2015 die Betuwe-Strecke zwischen Oberhausen und Emmerich für rund 1,5 Milliarden Euro ausbauen.

30 Millionen Euro zusätzliche Kosten

Nach Angaben der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung würden die Forderungen der Feuerwehren zusätzliche Kosten von rund 30 Millionen Euro erfordern. Weitere Informationen zum Thema finden Sie hier.

 

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Empfehlungen von anderen Nutzern
Jetzt mit Facebook Connect auf retter.tv anmelden

Das könnte Sie auch interessieren
Augsburg - Oberhausen mehr
am 01.08.2009 08:00
von Bastian Kirchhof     
Mehrere, fast gleichzeitige Einsätze hielten die Augsburger Berufsfeuerwehr heute auf Achse. Gegen 8.25 Uhr wurde der Löschzug der Hauptwache zum ersten Mal alarmiert. Ein Sicherungskasten bei der ... mehr
am 15.06.2009 16:19
von retter.tvretter.tv user logo     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung