Besonnene Anwohner verhindern größeren Brandschaden

In Norden ist es dem besonnenen Einsatz der Anwohner zu verdanken, dass ein Containerbrand am Donnerstagabend nicht schlimmere Auswirkungen hatte.

Gegen 19:20 Uhr hatte ein Spaziergänger am Donnerstagabend in Norden zunächst den starken Rauch und anschließend das Feuer bemerkt, dass aus einem offenen Schuppen loderte.

Feuerwehr alarmiert

Da er kein Telefon bei sich trug, alarmierte er eine Nachbarin, die die Feuerwehr alarmierte. Währenddessen zog der Spaziergänger den brennenden Müllcontainer aus dem Schuppen. Weitere Anwohner löschten diesen mit einigen Eimern Wasser ab und verhinderten damit einen schweren Gebäudebrand. Die Feuerwehr Norden musste schließlich nur noch nachlöschen.

Bild- und Textquelle: Freiwillige Feuerwehr Norden

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
"Brennender Container im Freien" war die Meldung, zu der Feuerwehrkräfte in dieFasanerie alarmiert wurden. Dass sich dies zu einem über zwei Stundenandauernden Einsatz, mit einem ... mehr
am 27.05.2010 14:53
von Karl PieterekMann
In der Nacht auf Freitag ertappte die Velberter Polizei zwei Einbrecher auf frischer Tat. Aufmerksame Nachbarn hatten diesen Festnahme-Erfolg erst möglich gemacht. mehr
am 01.06.2012 11:26
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung