Biberbach: Großbrand in landwirtschaftlichem Anwesen mit ca. 600 Schweinen

Feigenhofen | am 24.07.2012 - 19:26 Uhr | Aufrufe: 3503

Dienstagnachmittag ging gegen 16.18 Uhr bei der Polizei-Einsatzzentrale die Meldung ein, dass ein landwirtschaftliches Anwesen im Biberbacher Ortsteil Feigenhofen brennt. Zunächst war die Photovoltaikanlage auf dem Dach des Stalls in Brand geraten.

Biberbach: Großbrand in landwirtschaftliches Anwesen mit ca. 600 SchweinenAls die Einsatzkräfte zu dem Hof kamen, stand der Gebäudekomplex zu 80 Prozent in Flammen.

Im Gebäudekomplex befand sich laut Polizei ein Stall mit circa 600 Schweinen. Etliche Tiere konnten offenbar nicht mehr gerettet werden. Der Schaden dürfte nach Angaben der Polizei im Millionenbereich liegen. Menschen wurden bei dem Brand nicht verletzt.

 

Foto: Sarah Schierack

Weitere Beiträge:
Brandschutz bei Photovoltaik-Anlagen
Da freut sich die Umwelt: Auf rund 15 Prozent der Gebäude in Schleswig-Holstein sind bereits Photovoltaikanlagen installiert. Doch Feuerwehr teilt die Begeisterung nicht wirklich. Denn die ... mehr
Photovoltaik
Immer öfter sehen sich die Kameraden der Feuerwehr im Falle eines Dachstuhlbrandes mit zwei Problemen konfrontiert: dem Feuer und der stromführenden Photovoltaik-Anlage. Wie verhält ... mehr
Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Einen angenommenen Waldbrand im Gemeindeholz bei Feigenhofen bekämpften die Feuerwehren der Marktgemeinde Biberbach bei einer gemeinsamen Großübung. Im Rahmen der Brandschutzwoche waren dabei 87 ... mehr
am 30.09.2009 09:30
von Michi FliegeFrau     
Der Deutsche Feuerwehrverband (DFV) und der Bundesverband Solarwirtschaft (BSW-Solar) haben eine Einsatzkarte für Feuerwehrkräfte vorgestellt, die die wichtigsten Eckpunkte und Hinweise zur ... mehr
am 16.09.2010 09:38
von Julia Schuhwerk     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung