Bildergalerie: Wilde Talfahrt - Rotes Kreuz von Feuerwehr geborgen

Freistadt | am 02.01.2017 - 09:31 Uhr | Aufrufe: 584

Wenn die Feuerwehr zu einem Einsatz gerufen wird, geht es meist um Zivilpersonen, die Hilfe brauchen. Manchmal muss aber auch der eine Retter dem anderen aus der Patsche helfen... (zur Bildergalerie geht es hier).

5 Bilder
Die Feuerwehr wurde am Freitagabend gegen 18.20 Uhr zum Skilift in Freistadt gerufen. Dort war ein Rettungsfahrzeug des Roten Kreuzes im Kunstschnee stecken geblieben. Aufgrund der dringlichen Lage musste die Feuerwehr das Fahrzeug aus dem Pistengelände bergen, um den Patienten schnellstmöglich in das Landeskrankenhaus zu bringen. Nach etwa einer halben Stunde konnte die Feuerwehr wieder Einsatzbereit melden.

Quelle Bild und Text: mariokienberger.at

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Symbolbild Blaulicht
Im Skiegebiet Hochzillertal (Tirol) ist es zu einem dramatischen Vorfall gekommen. Ein 8-jähriger Junge ist dabei aus dem Sessellift gerutscht und 12 Meter in die Tiefe gestürzt. mehr
am 20.02.2015 09:30
von retter.tvretter.tv Profilbild     
So etwas hatten die Polizeibeamten auch noch nicht gesehen. Bei ihrer Streife auf der Autobahn 7 trafen sie am 20.10., gegen 17.10 Uhr, auf eine beispiellose Abschleppidee. mehr
am 21.10.2011 10:09
von Melanie ErbeMann     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung