Böse Überraschung: Einsatzkräften wird hinterhältig aufgelauert

Wetter (Ruhr) | am 09.10.2018 - 11:22 Uhr | Aufrufe: 377

Während eines Routineinsatzes bei dem es zwei brennende Container zu löschen galt, erlebten Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr vergangenen Samstag eine unangenehme Überraschung. Unbekannte hatten es offenbar auf die Retter abgesehen.

Der Löschzug Alt-Wetter wurde heute Nacht um 02:24 Uhr zu einem Containerbrand alarmiert. Bei Eintreffen des Einsatzführungsdienstes an der Einsatzstelle brannte der Inhalt von zwei Papiercontainern in voller Ausdehnung.

Schnelles und effizientes Vorgehen

Sofort wurde ein Löschangriff aufgebaut und das Feuer unter Atemschutz abgelöscht. Anschließend wurden die Container noch mit der Wärmebildkamera kontrolliert und der Inhalt umgeschichtet. Weitere Maßnahmen waren nicht erforderlich und der Einsatz konnte um 03:30 Uhr beendet werden.

Aus dem Gebüsch beworfen

Leider kam es auch zu unschönen Gegebenheiten an der Einsatzstelle. Die Einsatzkräfte und Fahrzeuge von Feuerwehr und Polizei wurden von bisher unbekannten mehrmals mit Steinen, aus einem Gebüsch, beworfen. Die Steine verfehlten teilweise nur knapp die eingesetzten Kräfte und Fahrzeuge. Die Polizei hat die Ermittlungen dazu aufgenommen und die Stadt wird Anzeige erstatten.



Quelle: Feuerwehr Wetter (Ruhr)
Bild: retter.tv Symbolbild

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Vier Züge mit Steinen beworfen - Bundespolizei sucht Zeugen
Am 11.05.2010 gegen 18.00 Uhr haben unbekannte Täter zwischen Tornesch und Elmshorn insgesamt vier Züge mit Steinen beworfen. Betroffen waren drei Züge der Deutschen Bahn AG (2 ... mehr
am 11.05.2010 18:00
von Andreas RachMann     
Eine schwarze Rauchwolke stieg gestern Abend über dem Harkortsee in Wetter auf. In Höhe des Seeplatzes war es zu einer Verpuffung mit anschließendem Brand im Motorraum auf einem ... mehr
am 01.09.2017 11:10
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung