Brand: Feuerwehr rettet Mann und Katze aus Wohnung

München | am 06.10.2011 - 08:30 Uhr | Aufrufe: 197

Im Münchner Norden ist am Donnerstagmorgen ein Zimmer einer Wohnung ausgebrannt.

Kleines Feuer, große WirkungDas Feuer war gegen 8.30 Uhr in einem Mehrfamilienhaus in der Stösserstraße ausgebrochen. Als die Retter eintrafen, schlugen die Flammen bereits aus dem Fenster der Wohnung im vierten Stock.

Über das Treppenhaus nahmen die Einsatzkräfte einen Innenangriff vor. Der Zimmerbrand konnte zügig gelöscht werden. Der Wohnungsinhaber konnte sich noch aus eigener Kraft aus der Brandwohnung retten und wurde nach der medizinischen Erstversorgung mit einer Rauchvergiftung in eine Münchner Klinik transportiert.

Aus der darüber liegenden Wohnung brachte die Feuerwehr einen etwa 50-jährigen Mann in Sicherheit.

In der Brandwohnung selbst hatte sich die Katze des Wohnungsinhaber in das Badezimmer geflüchtet. Das verletzte Tier wurde von den Beamten ins Freie gebracht. Es wurde noch an der Einsatzstelle versorgt und der Tierrettung übergeben. Die Brandursache konnte noch nicht geklärt werden. Der geschätzte Sachschaden liegt bei 100.000 Euro.

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Feuerwehr Immenstadt: Katzen jagen Futterdose in die Luft
Am Donnerstagabend wurde die Feuerwehr zu einer brennenden Wohnung in Dorstfeld gerufen. Einem Mieter im Dachgeschoss waren in der Nacht Brandgeruch und knackende Geräusche aufgefallen. mehr
am 07.03.2014 10:25
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Sämtliche Feuerwehren mussten am Montagmorgen zu einem Großeinsatz in Offinger Stadtteil Schnuttenbach ausrücken. Das Dachgeschoss eines Mehrfamilienhauses war in Brand geraten.Gegen 8.30 Uhr ... mehr
am 29.06.2009 08:30
von Michi FliegeFrau     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung