Brandanschlag auf Flüchtlingsheim – Feuerwehrmann festgenommen

Neuigkeiten zum Fall des Brandanschlags auf eine Flüchtlingsunterkunft in Altena im Oktober 2015: Die beiden Tatverdächtigen wurden in Untersuchungshaft gebracht.

Wie retter.tv bereits berichtete, ereignete sich am 3. Oktober 2015 im sauerländischen Altena ein Brandanschlag auf eine Flüchtlingsunterkunft. Ein Feuerwehrmann und sein Komplize hatten in der Nacht zum 3. Oktober böswillig ein bewohntes Flüchtlingsheim in Altena in Brand gesetzt. Zuvor kappten sie laut dem Stern die Telefonkabel, damit keine Feuerwehr gerufen werden konnte. Auch habe der Feuerwehrmann angeblich sein fachmännisches Brand-Wissen dazu genutzt, das Feuer so zu legen, dass ein größtmöglicher Schaden entsteht.

Untersuchungshaft angeordnet

Nach anonymen Hinweisen fielen die Augen der Ermittler schnell auf den Feuerwehrmann. Diese haben anschließend in Vernehmungen die Tat gestanden. Nun wurden die beiden Verdächtigen festgenommen und in Untersuchungshaft gebracht. Auf sie wartet nun eine Anklage wegen versuchten Mordes in sieben Fällen.

Zahlreiche Flüchtlinge bangten um ihr Leben

Zur Tatzeit waren in der Flüchtlingsunterkunft zahlreiche syrische Flüchtlinge untergebracht. Der Brand konnte damals von der Feuerwehr gelöscht werden. Die Bewohner des Hauses wurden nicht verletzt.

Bild: retter.tv Symbolbild

 

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Johanniter helfen syrischen Flüchtlingen durch den Winter
Die Johanniter unterstützen gemeinsam mit dem Auswertigen Amt und lokalen Partnerorganisationen etwa tausend syrische Familien, die vor dem Bürgerkrieg nach Jordanien und in den Libanon ... mehr
am 20.12.2012 13:35
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Anfang Januar hatten sich Vandalen an der Feuerwache und der Kirche in Schönefeld zu schaffen gemacht. Ihre Taten verursachten erheblichen Schaden, sowohl an der Feuerwache wie auch am ... mehr
am 03.04.2013 12:31
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung