Brandstiftung in Sylter 5-Sterne-Hotel?

Die Feuerwehr war gerade mit einem Feuer im Keller eines Sylter Nobelhotels beschäftigt, als ein weiterer Brandherd im 4. Stock des Gebäudes entdeckt wurde.

Wie die Sylter Rundschau berichtet, wurde die Feuerwehr am Freitagabend in das Sylter Hotel Miramar gerufen, da in einem Technikraum im Keller ausgebrochen war. Die Einsatzkräfte waren vor allem damit beschäftigt, den Sauna- und Schwimmbadbereich des Hotels zu entlüften, als bereits ein weiterer Brandherd entdeckt wurde – diesmal im vierten Stock des Gebäudes.

Hotel muss evakuiert werden

Das weitere Feuer war laut Sylter Rundschau in einer Wäschekammer ausgebrochen. Die Feuerwehr ist sich sicher, dass dort jemand einen Wäschehaufen angezündet hat. Alle 103 Hotelgäste mussten daraufhin das Gebäude verlassen. Ob es sich bei dem Brand im Keller auch um Brandstiftung handelt, ist allerdings noch nicht klar. 

Es ist nicht das erste Mal, dass das Sylter Hotel einer Brandstiftung zum Opfer fällt. In der Sylvesternacht 2012/13. Auch damals gab es zwei Brandherde – einen im Keller und einen in einem oberen Stockwerk. Der Täter konnte damals nicht ermittelt werden.

 

Bild: retter.tv Symbolbild

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
In einem Obersendlinger Hotel kam es am Dienstagmorgen, 06.04.2010 zu einem Einsatz der Feuerwehr München. Die Stromversorgung des Hauptrechners, eines im Keller gelegenen Serverraumes, war in ... mehr
am 06.04.2010 09:00
von Karl PieterekMann     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung