Brennender Kühlschrank: Bewohner in letzter Minute gerettet

Vergangenen Samstag wurde der Löschzug der Berufsfeuerwehr zusammen mit der Freiwilligen Feuerwehr Oberhausen gegen 10:00 Uhr in die Steinerne Furt in Lechhausen alarmiert. Bewohner des dortigen Hochhauses nahmen Hilferufe und Rauchentwicklung in einer Wohnung wahr.

Noch während der Erkundungsphase wurde der Bewohner, der aufgrund einer Gehbehinderung nicht selbstständig flüchten konnte, in letzter Minute aus der mittlerweile stark verrauchten Wohnung gerettet.

Kühlschrank fängt Feuer

Ein auf dem überdachten Balkon stehender Kühlschrank hatte Feuer gefangen. Durch die Hitzeentwicklung war die Scheibe der Balkontür geborsten und der Rauch konnte in die Wohnung eindringen. Die Brandbekämpfung wurde von einem unter schwerem Atemschutz stehenden Trupp vorgenommen, anschließend wurde die Wohnung mittels Hochleistungslüfter entraucht.

Verdacht auf Rauchgasintoxikation

Der gehbehinderte Bewohner wurde mit Verdacht auf eine Rauchgasintoxikation ins Zentralklinikum gefahren.

Quelle: Feuerwehr Augsburg

Bild: retter.tv Symbolbild

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
In der Nacht auf Donnerstag hat die Düsseldorfer Feuerwehr neun Personen aus einer brennenden Wohnung gerettet. Ein Baby musste ins Krankenhaus gebracht werden. mehr
am 04.10.2014 12:29
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Die Polizei wurde in Stolberg bei Aachen am Wochenende zu einem kuriosen Einbruch alarmiert. Denn tatsächlich ging eine Alarmanlage los - allerdings wegen des Einbruchs in einen ... mehr
am 17.07.2017 13:37
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung