Buchverlosung: „Medien und Emotionen im Einsatz“

Deutschland | am 23.07.2014 - 10:53 Uhr | Aufrufe: 1170

Das Buch  „Medien und Emotionen im Einsatz“ (hier bestellen) vermittelt den verantwortlichen Kräften der Hilfsorganisationen presserechtliche Grundlagen und gibt praktische Tipps für eine offensive externe Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im Einsatzalltag und bei Großschadenslagen sowie auch Verhaltensregeln für den sorgfältigen internen Umgang mit neuen Medien. Zusammen mit dem Neckar-Verlag verlost retter.tv nun zehn Exemplare dieses Buches. Jetzt mitmachen und gewinnen!

Die Veränderungen in der Medienlandschaft machen auch vor den Hilfsorganisationen nicht Halt. Schaulust, Sensationsgier, schnell geknipste Handyfotos oder auch in sozialen Netzwerken veröffentlichte Kommentare stellen die Verantwortlichen vor große Probleme. Welche verheerenden Auswirkungen dies bei Einsätzen nach sich zieht, haben bereits viele Helferinnen und Helfer am eigenen Leib erfahren.

Konflikte vermeiden und voneinander profitieren

Auch innerhalb der Hilfsorganisationen stellen sich im Umgang mit neuen Medien und Kommunikationsplattformen immer häufiger Fragen zu Opferschutz und Ethik. Der  oft  schon angespannte und misstrauische Umgang von Einsatzkräften mit den Presse- und Medienvertretern wird  vor allem bei Großschadensereignissen  mit emotionalen Ausnahmesituationen vor Belastungsproben gestellt . Doch mit Wissen, Erfahrung , Einblick in die Medienwelt  und  praktischen Tipps können Konflikte nicht nur vermieden werden. Vielmehr werden die  Beteiligten sogar in die Lage versetzt,  voneinander zu profitieren und  vor allem die Würde der Opfer schützen, den Helfern größere Achtung zu geben sowie den Einsatzablauf nicht zu beeinträchtigen.

Image der Blaulicht-Organisationen misst sich an guter Öffentlichkeitsarbeit

Auch "die Presse" erwartet an Einsatzstellen zunehmend auch kompetente Ansprechpartner mit einem praktischen Grundwissen darüber, wie die rasante und konkurrenzstarke Medienwelt von heute "tickt". Mehr denn je misst sich auch das Image aller Blaulicht-Organisationen an einer guten Öffentlichkeitsarbeit - in der alltäglichen Situation, besonders aber auch bei Großschadensereignissen, wo auch enorme Emotionslagen von Schaulust über Mitgefühl, von Trauer bis Wut und von Unverständnis bis Entsetzen über das Verhalten von unseriösen Journalisten hinzukommen.  Doch wer praktische Tipps und Regeln beherzigt  kann auch solche emotionale Lagen und vor allem auch  den damit verbundene  Medienlawine gut  steuern.

Über den Autor

Der Autor Heino Schütte ist bereits seit mehr als 40 Jahren Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr (Ausbildung/Tätigkeiten:Truppmann, Truppführer, Atemschutzgeräteträger, Gefahrgut, Technische Hilfeleistung, Referent Presse- und Öffentlichkeitsarbeit). Hauptberufl ich ist er Lokalredakteur bei der Rems-Zeitung und ist als freier Journalist für verschiedene Feuerwehr-Magazine, sowie die Stuttgarter Nachrichten tätig.

Jetzt mitmachen und gewinnen!!!

Im stürmisch und oft leider sehr gnadenlos gewordenen Medienzeitalter gehört dieses Buch  ebenso zu  wichtigen Grundlagen von Führungskräften wie das Wissen um Einsatztaktik und -technik. Und es dient mit seinen leicht verständlichen Hinweisen aufs Presse- und Medienrecht und vielen praktischen Alltags-Beispielen letztendlich auch zur Orientierung  jedes einzelnen haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiters und Helfers in allen Blauchlicht-Organisationen, nicht nur bei der Feuerwehr. Um eines von zehn Exemplaren des Buches zu gewinnen müssen Sie nur folgende Frage beantworten:

In welcher Organisation ist der Buchautor Heino Schütte ehrenamtlich tätig ?

Für die Teilnahme an der Verlosung schreiben Sie einfach eine Email an verlosung[at]retter.tv mit Ihrem Namen, Ihrer Adresse und der richtigen Antwort. Die Verlosung läuft ab dem 05.08.2014, 12:00 Uhr, bis zum 12.08.2014, 24:00 Uhr. Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen und die Gewinner werden zeitnah schriftlich von uns per Email benachrichtigt.

Falls Sie nicht unter den glücklichen Gewinnern sind, können Sie das Buch hier kaufen.

Bild+Text: Neckar-Verlag

Dem Beitrag angehängte PDF-Datei(en) zum Download:
Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Ein 23-Jähriger Postbote aus Geilenkirchen hat eine Frau aufgefangen, die vom Balkon aus dem zweiten Stock gefallen war. Jetzt wird der junge Mann von den Medien als Held gefeiert. mehr
am 29.05.2013 09:39
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Knapp hundert Tonnen Heu wurden am frühen Dienstagnachmittag im Bucher Ortsteil Obenhausen ein Raub der Flammen. Menschen kamen durch das Feuer nicht zu schaden. Durch den konzentrierten Einsatz der ... mehr
am 30.06.2009 12:30
von Martina PetzFrau     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung