DFV: „Wir trauern mit den chilenischen Feuerwehren“

DFV-Präsident kondoliert nach Tod von sechs Feuerwehrleuten bei Waldbrand.

DFVlogoBei einem Waldbrand in der Nähe des chilenischen Ortes Bío-Bío sind sechs Feuerwehrangehörige von den Flammen eingekesselt und getötet worden.

Hans-Peter Kröger, Präsident des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV), kondolierte dem Präsidenten der Bomberos de Chile, Miguel Reyes Núñez, im Namen der deutschen Feuerwehren. „Wir trauern mit Ihnen um sechs engagierte Feuerwehrleute, die im Dienst für die Allgemeinheit ihr Leben verloren. Dies erinnert uns daran, was den Feuerwehrdienst so besonders macht: Selbstlosigkeit, Kameradschaft, Erfolg und Niederlage liegen nahe beieinander“, schrieb Kröger an sein chilenisches Pendant.

Das Feuerwehrwesen in dem südamerikanischen Land ist teils von deutschen Siedlern geprägt. Durch die Zusammenarbeit des Verbandes der Deutsch-Chilenischen Feuerwehrkompanie mit dem DFV wurden chilenische Feuerwehrangehörige in Deutschland ausgebildet. Der Verband hat seinen Sitz in Valdivia, wo es seit 1852 eine Freiwillige Feuerwehr nach deutschem Vorbild gibt.

Weitere Beiträge:
DFVlogo
Am 12. Januar 1952 wurde der Deutsche Feuerwehrverband (DFV) in Fulda wiedergegründet, nachdem er sich 1936 im Nationalsozialismus selbst aufgelöst hatte. Zum 60. Jahrestag der ... mehr
DFVlogo
„Informieren Sie sich über den aktuellen Stand beim Digitalfunk, lernen Sie neue Konzepte der Brandschutzerziehung kennen, erfahren Sie Tipps und Tricks zum Umgang mit Sozialen Netzwerken ... mehr
DFVlogo
Im wahrsten Sinne des Wortes „zum Anbeißen“ sind die Angebote des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV) bei der Messe RETTmobil 2011 in Fulda: Die Kooperation „Florians ... mehr
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
So sieht das Logo zum 28. Deutschen Feuerwehrtag aus: prägnanter Helm des Deutschen Feuerwehrverbandes, zwölf goldgelbe Sterne auf blauem Hintergrund, die Silhouette von Leipzig und das ... mehr
am 07.06.2010 08:00
von retter.tvretter.tv user logo     
Mehr als 700 Erdbeben-Tote in Chile
Das schwerste Erdbeben seit 50 Jahren hat Teile Chiles zerstört. Mindestens 708 Menschen kamen ums Leben. Es wird befürchtet, dass die Zahl der Opfer weiter steigen wird. mehr
am 27.02.2010 09:14
von Sarah-Yasmin FließProfilbild Sarah     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung