Dachstuhlbrand in Holsterhausen: 100.000 Euro Schaden

Dorsten-Holsterhausen | am 01.02.2012 - 09:18 Uhr | Aufrufe: 999

In der Nacht auf den ersten Februar brannte der Dachstuhl eines Holstenhausers Wohn- und Bürogebäudes aus. Bei den Löscharbeiten verletzte sich ein Helfer. 

Die Feuerwehr konnte zwei Personen, die sich noch im Gebäude aufhielten, unverletzt aus den Räumen befreien. Das Feuer konnte durch den Einsatz von vier Trupps im Innen- als auch im Außenbereich des Gebäudes schnell gelöscht werden. Ein Feuerwehrmann zog sich dabei jedoch leichte Verletzungen zu.

Insgesamt wurden zwei Löschzüge mit insgesamt 40 Kräften sowie der Rettungsdienst eingesetzt. Der Schaden wird insgesamt auf rund 100.000 Euro geschätzt. Die Polizei ermittelt bezüglich der Brandursache.

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie hier.

Bild: retter.tv Archivbild.

Weitere Beiträge:
Millionenschaden nach Feuer in Sportcenter
Warum die Bowling-Arena in Dachau am Dienstagmittag gebrannt hat, ist noch unklar. Die Rauchwolke war jedoch bis nach Augsburg zu sehen. mehr
Millionenschaden nach Brand einer Lagerhalle in Kronau
Am 24. Januar brach in einem kunststoffverarbeitenden Betrieb in Kronau ein Großfeuer aus. Es entstand dabei ein Sachschaden von rund einer Millionen Euro. mehr
Zimmerbrand Symbolbild.jpg
In einem Sägewerk in Aumühle bei Kollnburg ist es am Montagmorgen zu einem Großbrand gekommen. mehr
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Am Donnerstag gegen 12 Uhr mittags erlebte ein älteres Ehepaar aus Petershagen Döhren eine böse Überraschung: am hinteren Außenbereich des Wohnhauses standen ... mehr
am 08.04.2010 12:00
von Thorsten Wiese     
Heute Morgen kam es in Dorsten zu einem großen Einsatz von Feuerwehr und Rettungskräften. Anwohner hatten aufgrund starker Rauchentwicklung einen Brand vermutet. Als die Kameraden das ... mehr
am 20.05.2012 12:12
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung