Dieser „Enkeltrick“ beschäftigt die Feuerwehr

Aufgrund der herrlichen Umschreibung der Feuerwehr Augsburg in einem besonderen Fall eines „Enkeltricks“ am Montag wird die Pressemeldung hier 1:1 übernommen:

„Sehr geehrte Damen und Herren,
gegen 11:40 Uhr wurde das Kleinalarmfahrzeug und der Rettungswagen der Berufsfeuerwehr Augsburg in die Ammerseestraße gerufen.
Ein ca. 18 Monate junges Kleinkind hatte seine Oma ausgesperrt. Die Oma stand vor verschlossener (nicht versperrter, nur ins Schloss gefallener) Haustür, aber auch die Zwischentür hatte das Kleinkind zugemacht. Die Großmutter rief die Feuerwehr.
Ein Feuerwehrbeamter stieg über ein Fenster im Obergeschoss in die Wohnung ein, das die Oma in vorbildlicher Weise noch von dem Lüften geöffnet hatte.
Der Kleine stand an der Tür und wartete auf seine Oma und erschrak sich nicht besonders, warum denn auf einmal ein fremder, netter Mann bei ihm stand und auch noch seinen Namen wusste.

Zur Info:
Dieser „Enkeltrick“ hat natürlich nichts mit dem gemeinen anderen „Enkeltrick“ gemeinsam.
Bei unserem Enkeltrick kommt die Feuerwehr und bei dem anderen die Polizei  J.“

Quelle: Feuerwehr Augsburg

Bild: retter.tv Symbolbild

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Da staunten Polizei und Notärzte: Am Mittwoch alarmierte ein Sechsjähriger die Leitstelle in Halle. Seiner Oma gehe es schlecht, so der kleine Junge. Mit diesem Anruf rettete der Junge ... mehr
am 20.07.2012 10:14
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Betrüger versuchen mit angeblichen Anrufen aus der Leitstelle Menschen um ihr Geld zu bringen. mehr
am 29.03.2013 13:06
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung