Dortmund: Einbrecherinnen müssen von Feuerwehr gerettet werden

In Dortmund stiegen vier Mädchen am Montagabend in ein leerstehendes Bürogebäude ein – doch dann brach im Keller ein Brand aus. Die Feuerwehr rettete die Einbrecherinnen vom Dach

Wie wdr.de berichtet, endete die Abenteuerlust von vier jugendlichen Mädchen in Dortmund mit einer spektakulären Rettungsaktion durch die Feuerwehr: Die Jugendlichen waren in ein leerstehendes Bürogebäude eingestiegen – und kamen dann nicht mehr heraus. Denn plötzlich war das Treppenhaus verqualmt, im Keller war ein Schwelbrand ausgebrochen. Die Mädchen retteten sich auf das Dach des Gebäudes und mussten schließlich von der Feuerwehr gerettet werden.

Polizei hat kein Verständnis für Mädchen

Die Einsatzkräfte rückten mit einer Drehleiter an und holten die Einbrecherinnen nach unten. Für die Abenteuerlust der Mädchen hatte die Polizei jedoch kein Verständnis: Das leerstehende Gebäude sei gesichert gewesen. Auch ein Jugendlicher müsse erkennen, dass er da nicht rein darf. Laut wdr.de waren die vier Mädchen allerdings bei weitem nicht die ersten, die in das leerstehende Gebäude einbrachen: Seit 2015 gab es dort 14 Feuerwehreinsätze, 30 Anzeigen wegen Sachbeschädigung und Hausfriedensbruch wurden geschrieben.

Bild: rettert.tv Symbolbild

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Am Mittwoch den 26.05.2010 rückte die Hattinger Feuerwehr um 19.04 Uhr zum Rewe-Zentrallager an der Eickener Straße aus. Dort hatte in der Recyclinganlage in der Grube eines ... mehr
am 26.05.2010 19:04
von Michael FliegeMann     
Logo Berufsfeuerwehr Nürnberg
Am Sonntagabend (18.04.2010) gegen 20 Uhr ereignete sich auf der Laufamholzstraße, in der Höhe Schnaittacher Straße, ein Frontalzusammenstoß zwischen zwei PKW. Dabei wurde ... mehr
am 18.04.2010 20:00
von Julia Schuhwerk     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung