Effizientere und kostensparendere Anschaffung bei den Feuerwehren Niederösterreichs

Niederösterreich | am 06.05.2013 - 11:02 Uhr | Aufrufe: 517

Vor knapp zwei Jahren wurde die neue Ausrüstungsverordnung verabschiedet, die Kritiker befürchteten das Ende für viele Wehren, heute sind fast alle Risiko-Analysen durchgeführt und es wird nicht so dramatisch.

Vor zwei Jahren wurde in Niederösterreich die neue Ausrüstungsverordnung für die Feuerwehren verabschiedet, die Kritiker sahen die ein oder andere Wehr vor dem Aus. Immerhin wurde die Nutzungsdauer jedes Fahrzeugs von 20 auf 25 Jahre erhöht und viele Fahrzeuge standen generell auf dem Prüfstand. Risiko-Analysen, durchgeführt von den Kommunen gemeinsam mit den örtlichen Feuerwehren, sollten nach vorgegebenen Kriterien eine effizientere und besser finanzierbare, aber ausreichende Ausrüstung der Feuerwehren garantieren.

Risiko-Analysen fehlen noch in 32 Gemeinden

Der von Kritikern angemahnte Kahlschlag bleibt allerdings aus. Gut die Hälfte aller kleineren Ortsfeuerwehren sei nicht mehr einsatzfähig nach der neuen Verordnung, das war die Angst, die umging. Eingetroffen ist das nicht. Die Zahl der in Niederösterreich stationierten Tanklöschfahrzeuge sinkt nur unwesentlich, etwa jede zehnte Feuerwehr wird ein Fahrzeug verlieren, bei großen Wehren vielleicht auch zwei, das alles tritt aber auch erst ein, sollten in den nächsten 25 Jahren neue Fahrzeuge gekauft werden.

Einheitliche Regeln beim Fahrzeugkauf

Der nächste Schritt sind einheitliche Regeln beim Fahrzeugkauf und die gemeinsame Nutzung von Spezialfahrzeugen, was noch einmal einen effektiveren, kostensparenderen Effekt haben soll.

Weitere Informationen zur Fahrzeuganalyse in Niederösterreich finden Sie hier.
Bildquelle: retter.tv Symbolbild

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Die Freiwillige Feuerwehr Nettersheim braucht ein neues Fahrzeug, das jetzige ist 21 Jahre alt und nicht mehr an die heutigen Anforderungen angepasst. Problem ist nur, dass ein neues Fahrzeug nicht ... mehr
am 08.10.2013 10:04
von retter.tvretter.tv Profilbild     
PKW am Dach - Lenker war beim eintreffen der Einsatzkräfte unauffindbar
Zu einem Fahrzeugüberschlag ist es am Sonntagmorgen in Gloggnitz auf der B27 gekommen. mehr
am 07.08.2011 08:15
von Thorsten Wiese     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung