Eingeklemmter Kopf – Feuerwehr befreit Seniorin nach Stunden aus Badezimmer

Kreis Lindau | am 20.11.2014 - 13:02 Uhr | Aufrufe: 383

Weil eine Seniorin im Zuge eines Sturzes ihren Kopf zwischen Badewanne, Heizung und Wand eingeklemmt hatte, musste die Frau von der Feuerwehr befreit werden. Sie lag die ganze Nacht über in ihrem Badezimmer und konnte sich nicht selbst retten.

Wie die Augsburger Allgemeine berichtete, war die Frau aus dem Landkreis Lindau am Abend in ihrem Badezimmer gestürzt und auf diese Weise in ihre hilflose Situation geraten. Sie musste stundenlang in dieser Position ausharren, bis die Feuerwehr die Frau befreite.

Hydraulischer Rettungsspreizer

Nachbarn riefen am nächsten Tag den Rettungsdienst. Als die Feuerwehr am Unfallort eintraft, versuchten die Einsatzkräfte sofort, den Heizkörper mit einem hydraulischen Rettungsspreizer zur Seite zu bewegen. Da die Frau mit dem Kopf zu nah an den Anschlüssen der Heizung lag, konnten diese nicht einfach abgeschraubt werden. Die Frau kooperierte gut mit der Feuerwehr.

Frau macht Witze

Wie die Augsburger Allgemeine weiterhin berichtete, machte sie sogar Witze mit den Feuerwehrleuten. Nach rund einer Stunde konnte die Frau erfolgreich aus dem Spalt befreit werden. Sie wurde vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht.

Bild: retter.tv Symbolbild

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Brandursache in Neusäß wird ein Rätsel bleiben
Die Ursache für den Brand des Einfamilienhauses in der Gartenstraße in Neusäß, bei dem eine Seniorin starb, wird wohl ein Rätsel bleiben. Das Haus wurde bei der Suche nach ... mehr
am 26.01.2011 09:21
von Rebecca Lange     
Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Kreisstraße zwischen Rehling (Kreis Aichach-Friedberg) und Mühlhausen sind zwei junge Frauen schwer verletzt worden. mehr
am 05.06.2009 20:57
von retter.tvretter.tv user logo     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung