Enzkreis: Feuerwehrmann durch Stromschlag schwer verletzt

Enzkreis | am 09.06.2016 - 09:06 Uhr | Aufrufe: 1273

Durch starke Niederschläge kam es am gestrigen Mittwoch ab 18.00 Uhr in Teilen des Enzkreises und im Bereich Bretten zu ca. 25 Einsätzen. Unter anderem wurde dabei ein Feuerwehrmann durch einen Stromschlag schwer verletzt.

Neben zahleichen überfluteten Straßen und vollgelaufenen Kellern kam es zu weiteren, schweren Zwischenfällen. Gegen 19.00 Uhr wurde die Zugstrecke Bretten-Mühlacker wegen Geröll auf den Schienen gesperrt. Zudem kam es zuvor gegen 18.00  Uhr in Ölbronn-Dürrn zu einem Blitzeinschlag in eine Scheune. Dadurch, dass die Feuerwehr den Brand schnell löschen konnte entstand ein geringer Sachschaden.

Feuerwehrmann bei weiterem Einsatz schwer verletzt

Neben einer Überflutung der L1132 kam es gegen 20.40 Uhr an der Haltestelle Bretten-Ruit zu einem folgeschweren Einsatz. Dabei wurde ein Feuerwehrmann schwer verletzt. Der 35-Jährige war auf eine Bahn geklettert, um sich einen Überblick zu verschaffen und erlitt dabei den Stromschlag von der Oberleitung. Er musste mit lebensgefährlichen Verletzungen in die Klinik gebracht werden, da er Verbrennungen 3. Grades erlitten hatte. Insgesamt waren neben etlichen Kräften von Feuerwehr und Rettungsdienst 50 Polizeibeamte im Einsatz. Insgesamt entstand ein Sachschaden von einer halben Million Euro. 

Bild: retter.TV Symbolbild

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Im Enzkreis soll die Alarmordnung reformiert werden. Dabei geht es vor allem um eine bessere Überlandhilfe der Feuerwehren. mehr
am 17.05.2017 11:31
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Bei einem Überfall auf einen Geschenkeladen setzte sich die Besitzerin mit einem Deko-Holzherz zur Wehr und schlug den Mann in die Flucht. mehr
am 11.06.2014 08:52
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung