Er zündete seine eigene Wohnung an? Feuerwehrmann wegen Bombendrohung und Brandstiftung vor Gericht

Ludwigsburg | am 20.02.2018 - 09:41 Uhr | Aufrufe: 417

Weil er eine Bombendrohung vorgetäuscht und seine eigene Wohnung angezündet haben soll, muss ein ehemaliger Feuerwehrmann wohl bald vor Gericht. Bei einer Verurteilung müsste er die Einsätze selbst zahlen.

Zehn Rettungsfahrzeuge, 22 Streifenwagenbesatzungen, dazu Sprengstoffexperten und -hunde, Ermittlungstrupps der Kripo und schlussendlich sogar ein Polizeihubschrauber: Der Einsatz nach einer Bombendrohung bei dem Abschlusskonzert der Schlossfestspiele im Juli, war alles andere als unaufwändig. Und das, obwohl höchstwahrscheinlich zu keinem Zeitpunkt Gefahr bestand.

Großeinsatz wegen angeblicher Bombe

Laut der Ludwigsburger Kreiszeitung (Lkz) habe ein junger Feuerwehrmann, damals 19 Jahre alt, an jenem Abend von einem Mann berichtet, der mit einem Anschlag gedroht hatte. Daraufhin wurden die Besucher evakuiert und der Großeinsatz begann. Eine Bombe wurde nicht gefunden.

Aus der eigenen Wohnung gerettet

Der Feuerwehrmann muss jetzt vor Gericht – angeblich habe es den Mann nie gegeben, der Kamerad habe sich die Bombendrohung selbst ausgedacht. Als die Ermittlungen gegen den heute 21-Jährigen ihren Anfang nahmen, wurde er von der Feuerwehr freigestellt. Nur ein paar Wochen nach der fungierten Bombendrohung habe der Mann seine eigene Wohnung in Brand gesteckt. Er wurde mit einer Drehleiter gerettet, die Feuerwehr hatte er selbst gerufen.

Teure Strafe

Ein Verhandlungstermin stehe laut Lkz noch nicht fest, sollte es aber zu einer Verurteilung kommen würde es teuer werden: Die Kosten für die Einsätze müsste der junge Mann dann selbst übernehmen.

Bild: retter.tv Symbolbild

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Fünf Menschen sind am Dienstagabend bei einem Serienunfall auf der Autobahn 99 verletzt worden. mehr
am 03.06.2009 17:47
von Martina PetzFrau
Der Feuerteufel aus dem Ries hat offenbar wieder zugeschlagen: In der Nacht zu Donnerstag brannte eine eine Lagerhalle in Fessenheim aus. Es entstand ein Schaden von zwei Millionen Euro, verletzt ... mehr
am 24.06.2009 22:30
von retter.tvretter.tv user logo     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung