Ersthelfer stirbt bei Unfall

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich in der vergangenen Nacht auf der Autobahn A 1 im Bereich Elsdorf. Ein Ersthelfer kam dabei ums Leben. Ein weiteres Bild finden Sie in der retter.tv Bildergalerie!

3 Bilder
Gegen 2 Uhr geriet ein 24-jähriger Autofahrer, der in Richtung Bremen unterwegs war, bei Regen auf der nassen Fahrbahn ins Schleudern. Dabei stieß er mit seinem Pkw zuerst gegen die rechte Seitenschutzplanke und schleuderte anschließend quer über die Fahrbahn gegen die Mittelschutzplanke. Hier kippte der Geländewagen auf die Beifahrerseite und blieb auf dem zweiten Überholfahrstreifen der dreispurigen Autobahn liegen. Ein 59-jährige Fahrer eines Sattelzuges hielt daraufhin auf dem rechten Seitenstreifen um zu helfen.

Auto erfasst Ersthelfer

Nachdem der Ersthelfer aus Grevesmühlen die Fahrbahnen überquert hatte, prallte ein 51-jähriger dänischer Fahrzeugführer, der gemeinsam mit seiner 50-jährigen Ehefrau unterwegs war, mit seinem Pkw Opel in die Unfallstelle. Dabei wurde der 59-jährige Ersthelfer tödlich verletzt. Alle anderen Fahrzeuginsassen erlitten schwere Verletzungen. Zur genauen Ermittlung der Unfallursache wurde ein Gutachter hinzugezogen. Um 8 Uhr konnte die Vollsperrung der Autobahn aufgehoben werden. Den Unfallschaden schätzt die Polizei auf rund 60000 Euro.

Quelle und Bilder: Polizei Rotenburg

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
"Sag denen, wir sind Texas!"
Mit diesen Worten verabschiedete sich ein Räubertrio von seinem 46-jährigen Opfer nach dem Raubüberfall am Donnerstagabend (18. März) um 21.40 Uhr auf die Shell-Tankstelle auf der ... mehr
am 18.03.2010 12:04
von Stefan StadlmairMann     
Am frühen Mittwochabend des 07.04.2010 kam es auf der Landesstraße 130 zwischen den Ortschaften Nottensdorf und Grundoldendorf zu einem schweren LKW-Unfall, bei dem der 32-jährige ... mehr
am 07.04.2010 18:50
von Julia Schuhwerk     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung