Eutiner Feuerwehr lehnt Sehbehinderten ab

Eutin | am 18.11.2011 - 10:49 Uhr | Aufrufe: 2675

Der 21-Jährige Christian Ehlers wünscht sich nichts sehnlicher, als die Freiwillige Feuerwehr Eutin zu unterstützen. Da gibt es nur ein Problem: Christian ist auf einem Auge blind und wurde deshalb abgelehnt - die Rechtslage sei der Wehr zu unklar.

Christians Familie ist eine waschechte Feuerwehrfamilie, alle tragen sie die Uniform. Auch er ist mit 10 Jahren sofort in die Jugendwehr eingetreten und hat erfolgreich seine Leistungsspange bestanden. Mit diesen Voraussetzungen bewirbt er sich mit 16 Jahren bei der Freiwilligen Feuerwehr Eutin, leider ohne Erfolg.

Die aufkommenden Fragen drehen sich um die Diensttauglichkeit und den Versicherungsschutz. Könnte Christian wohlmöglich nicht versichert sein, da er auf Grund seiner Behinderung vielleicht nicht diensttauglich ist? Man erteilt ihm eine Absage. Dabei ist die Rechtslage gar nicht so unklar: Ilona Matthiesen von der Feuerwehrunfallkasse versichert, dass jedes Mitglied auch voll versichert ist.

Es gilt also die Frage nach der Integration von behinderten Menschen bei der Freiwilligen Feuerwehr zu klären. Dies dürfte vielleicht auch nicht mehr allzu lang dauern: im Januar will sich die Jugendfeuerwehr auf einem Bundeskongress mit der Integration von Behinderten beschäftigen.

Den ausführlichen Fall von Christian finden Sie hier.

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
"Beim letzten Erste-Hilfe-Kurs vor zwei Jahren war ich fit, jetzt bin ich an den Rollator gebunden. Wie kann ich so helfen?" Die 28-jährige Anja Friebel und vier Mitbewohner des Integrierten ... mehr
am 10.02.2010 09:53
von retter.tvretter.tv user logo     
„Integration ist Vielfalt – Mitgliedergewinnung ist nicht erste Priorität !“ Orhan Bekyigit von der Feuerwehr Wiesloch brachte es auf den Punkt: Bei der ersten ... mehr
am 07.06.2010 12:46
von Wilhelm SchmidMann        
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung