Falsche Feuerwehr alarmiert: 80 Kilometer-Einsatzfahrt

Wittstock/Röbel | am 24.05.2017 - 10:09 Uhr | Aufrufe: 5431

Auf der A19 bei Wittstock kam es zu einem schweren Verkehrsunfall. Doch anstatt die örtliche Feuerwehr zu alarmieren, wurden die Einsatzkräfte aus dem 40 Kilometer entfernten Röbel zum Unfallort geschickt.

Diese Fehlalarmierung hätte Leben kosten können: Wie svz.de berichtet, wurde nach einem schweren Unfall auf der A19 bei Wittstock nicht die örtliche Feuerwehr alarmiert, sondern die Kameraden aus dem rund 40 Kilometer entfernten Röbel. Die Feuerwehrleute aus Röbel wunderten sich zwar über die Alarmierung, gingen aber davon aus, dass die eigentlich zuständige Feuerwehr bereits im Einsatz war. Laut svz.de war dies allerdings nicht der Fall.

Feuerwehr Röbel fährt 80 Kilometer

Warum die Rettungsleitstellen Potsdam und Neubrandenburg die falsche Feuerwehr alarmierten, ist demnach fraglich. Wäre eine Person bei dem Unfall eingeklemmt worden, wäre wertvolle Zeit verloren gegangen. Glücklicherweise stellte sich jedoch heraus, dass der Fahrer des verunfallten Autos nur leicht verletzt wurde. Nach 80 Kilometern Einsatzfahrt kamen die Kameraden der Feuerwehr Röbel schließlich wieder bei ihrer Wache an.

Bild: retter.tv Symbolbild

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Feuerwehr bitte um Mithilfe - Hydranten von Eis und Schnee befreien
In Mönchshof bei Röbel ist ein Bauerhaus am Mittwochmorgen komplett ausgebrannt. Die Feuerwehr hatte mit zugefrorenen Hydranten zu kämpfen. Die Löscharbeiten wurden dadurch ... mehr
am 30.01.2014 11:23
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Die Gemeinde Burgauberg ist über die Alarmierung der Sicherheitszentrale in Eisenstadt verärgert. Denn diese alarmiert nicht die Wehren Neudau oder Burgau, sondern die Wehr Stegersbach. ... mehr
am 15.01.2015 09:15
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung