Feuerwehr-Akademie Celle nimmt Betrieb wieder auf

Die Unterbringung von Flüchtlingen in der Feuerwehr-Akademie in Celle sorgte vergangene Woche für einen Aufschrei. Doch gestern schon wurde verkündet, dass die Akademie den Betrieb bald wieder aufnehmen kann.

In Celle und Loy hatte sich vergangene Woche die Flüchtlingssituation stark verschärft, woraufhin vom Niedersächsischen Ministerium für Inneres und Sport eine Entscheidung gefällt wurde: Vorübergehend sollte der Ausbildungsbetrieb in der Niedersächsische Akademie für Brand- und Katastrophenschutz ausgesetzt werden, um Notunterkünfte für Flüchtlinge zu errichten (retter.tv berichtete). Der Aufschrei war daraufhin groß. Doch gestern kündigte Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil auf Facebook an, dass die Akademie in Celle bereits in Kürze wieder den Betrieb aufnehmen kann.

Akademie steht in zwei Wochen wieder zur Verfügung

Demnach soll die Feuerwehrschule in zwei Wochen wieder für ihren eigentlichen Zweck zur Verfügung stehen. Zudem schrieb der Ministerpräsident:Unterbringung von Flüchtlingen dort war vorübergehend zwingend notwendig und ist niemandem leicht gefallen. Klar ist aber auch: Die Ausbildung der Feuerwehren und Katastrophenschutzkräfte ist absolut wichtig und wird bald an der NABK wieder möglich sein.“

 

 

Eine gute Nachricht für alle Aktiven bei Feuerwehr und Katastrophenschutz: Die Niedersächsische Akademie für Brand- und...

Posted by Stephan Weil on Dienstag, 29. September 2015

 

Bild: retter.tv Symbolbild

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
In Hamburg sollen knapp 200 Flüchtlinge in einer Halle der Landesakademie der Feuerwehr untergebracht werden. mehr
am 05.08.2015 11:10
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Im Raum Donauwörth wird nun doch kein Rettungshubschrauber stationiert. Dies hat Ministerpräsident Horst Seehofer gestern Abend entschieden. Seehofer, der das Thema zur ... mehr
am 14.07.2010 20:40
von Thorsten Wiese     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung