Feuerwehr Berlin: Rettungskräfte bekommen Überstunden-Verbot

Die Sanitäter der Feuerwehr Berlin arbeiten nicht selten bis zur totalen Erschöpfung. Damit soll jetzt Schluss sein. Der Personalrat kündigt eine Dienstvereinbarung zu Überstunden.

Berlin hat seit langem mit einer starken Überlastung der Rettungskräfte zu kämpfen, seit Jahren wird die Hilfsfrist von 8 Minuten nicht eingehalten. Nun könnte diese weiter ansteigen. Grund dafür ist die Kündigung einer Dienstvereinbarung zu Überstunden. Diese sieht vor, dass Überstunden angeordnet werden können, damit Rettungswagen notfalls doch noch Einsätze fahren können. Als Ausgleich sollen diese ausgezahlt oder später abgebummelt werden. Doch genau dies soll nicht geschehen, da die Vorgesetzten immer wieder Wege suchen würden, die es dem Dienstplan unmöglich machen Freizeitausgleich zu gewähren. Insgesamt 575.000 Überstunden sind dadurch bisher entstanden, um sich zu erholen melden sich die Feuerwehrleute krank.

Senat verhindert Personalaufstockung

Um dem Problem Herr zu werden helfe nur eine Personalaufstockung, so der Feuerwehrgewerkschafts-Chef Mich Quäker gegenüber der BZ. Doch Hunderte beantragte neue Stellen seien immer wieder abgelehnt werden, da sich die Politik auf der Überstundenbereitschaft der Kameraden ausruhe. Nun sollen 348 neue Stellen geschaffen werden. Aber auch wieder hier zeigt sich das Grundproblem: Das vorhandene Personal kann die Berufseinsteiger nur ausbilden, indem noch mehr Überstunden geleistet werden.

Bild: retter.tv Symbolbild

 

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
2010 war der Verein „Internationale Humanitäre Hilfsorganisation“ (IHH) vom damaligen Innenminister verboten worden: Dem Verein wurde Unterstützung der als terroristisch ... mehr
am 27.04.2012 11:47
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Es gibt Entwarnung bei der Augsburger Berufsfeuerwehr: Noch vor wenigen Jahren ächzten die Wehrleute unter einem riesigen Berg von Überstunden. Von bis zu 40 000 angesammelten Stunden war ... mehr
am 20.05.2010 09:12
von Michael FliegeMann
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung