Feuerwehr Bremerhaven: Schon wieder Angriffe auf Rettungssanitäter im Einsatz

Bremerhaven | am 27.02.2013 - 13:25 Uhr | Aufrufe: 2765

Rettungssanitäter der Feuerwehr Bremerhaven sind erneut Opfer von Angreifern geworden. Die Übergriffe auf die Retter ereigneten sich bereits am vergangenen Freitag in der Nacht. Die Angreifer müssen nun mit empfindlichen Konsequenzen rechnen.

Ein Sprecher der Feuerwehr Bremerhaven teilte am Dienstag mit, dass Rettungskräfte Freitagnacht Opfer von Übergriffen wurden. Das sind nicht die ersten Fälle, in denen Rettungskräfte der Feuerwehr Bremerhaven attackiert werden. Seit einiger Zeit werde daher das Umfeld des Rettungswagens mit Kameras überwacht. Auch die Angriffe auf die Rettungskräfte vom Freitag wurden von den Videokameras aufgezeichnet.

Rettungskraft muss nach Angriff operiert werden

Kurz vor Mitternacht ereignete sich der erste Vorfall in Geestemünde. Die Rettungskräfte hatten einen Patienten aus dem Krankenhaus zu seiner Wohnung gebracht. Jugendliche attackierten die Helfer plötzlich. Einen Retter bespuckten die Jugendlichen und schlugen ihm ins Gesicht. Der Mitarbeiter des Rettungsdienstes erlitt eine Nasenbeinfraktur und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Jetzt wartet der Helfer auf seine Operation.

Mann tritt Retter und verletzt ihn am Bein

Kurze Zeit später kam Alarm aus dem Bremerhavener Stadtteil Lehe. Der Rettungsdienst der Feuerwehr war sofort zur Stelle. Ein Mann soll hilflos auf der Straße liegen, lautet die Alarmierung der Rettungskräfte. Der Mann trat aber auf einmal nach dem Retter und verletzte ihn am Bein.

Videoaufnahmen an Polizei übergeben - Unter keinen Umständen Nachsicht mit den Angreifern üben

Die Videoaufnahmen von den Rettungswagen wurden der Polizei zur Verfügung gestellt. Bereits 2011 hatte die Feuerwehr Bremerhaven die Videokameras an den Rettungswagen eingeführt, nachdem es zu Angriffen auf Rettungskräfte gekommen war.  Die Angreifer müssen nun wohl mit empfindlichen Konsequenzen rechnen. Feuerwehrdezernet Jörn Hoffmann forderte zudem, dass unter keinen Umständen Nachsicht mit den Angreifern geübt werden dürfe.

Erfahren Sie hier mehr zu den Angriffen auf Rettungskräfte in Bremerhaven.

Bild: retter.tv Symbolbild

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Symbolbild Feuerwehr
15 Verletzte, darunter ein Feuerwehrmann, das ist die Bilanz eines Reizgas-Angriffes in einer Diskothek in Wolfenbüttel. Zwei bisher unbekannte Täter sollen das Reizgas in der Diskothek ... mehr
am 09.03.2013 03:11
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Die waren gekommen um dem jungen Betrunkenen zu helfen, doch am Ende waren es die Sanitäter, die Hilfe brauchten. mehr
am 08.08.2012 15:06
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung