Feuerwehr Gersthofen: Ausgemustertes Tanklöschfahrzeug wird fit gemacht für Kenia

Die Feuerwehr Gersthofen hat Anfang Juli ein außergewöhnliches Projekt begonnen. Für den Förderverein PRO Kapsogo – Destrict Baringo soll die Einsatzfähigkeit eines französischen Tanklöschfahrzeuges(Baujahr 1986)  wiederhergestellt werden. Das Fahrzeug soll dann den Rangern des Districtes Baringo in Kenia zur Verfügung gestellt werden. Weitere Bilder finden Sie in unserer Bildergalerie!

Feuerwehr Gersthofen: Ausgemustertes Tanklöschfahrzeug wird fit gemacht für Kenia

4 Bilder
Ein schönes Projekt hat die Feuerwehr Gersthofen Anfang Juli gestartet. Bis Ende Oktober soll ein Einsatzfahrzeug „Camiva“ wieder hergestellt werden. Die Ranger im District Baringo in Kenia sollen dann ein einsatzfähiges Fahrzeug erhalten. Außerdem soll das Tanklöschfahrzeug durch bedarfsorientierte Zusatzbeladung aufgerüstet werden. Das einsatztaugliche Löschfahrzeug soll den Rangern in Kenia eine bessere Erreichbarkeit der Einsatzstellen durch 6x6 Allrad-Fahrzeug mit 1,3m Wattiefe und 60cm Bodenfreiheit ermöglichen. Im Fahrzeug ist der Transport von 6 Personen möglich. Zudem kann  Wasservorrat von 4000 Litern mitgeführt werden, der sowohl für Brandbekämpfung, als auch für evtl. notwendigen Trinkwassertransport zur Verfügung steht. Weiterhin wird das Fahrzeug mit Löschrucksäcken für die Bekämpfung von Waldbränden kleineren Ausmaßes ausgestattet sein. Mit einer motorbetriebenen Kreiselpumpe mit Hochdruckeinheit für größere Brände soll außerdem Schlagkraft der Einheit erhöht werden.

Viel Arbeit für ein außergewöhnliches Projekt

Für die Projektteilnehmer der Feuerwehr Gersthofen steht viel Arbeit an. Das Kernteam kümmert sich um Maßnahmen in der Antriebstechnik, Ab-/ Anbau zu bearbeitender Bauteile, Entrostung, Begutachtung, Spenglerarbeiten, Schleifen, Lackierung, Beschaffung spez. Anbauteile, Schläuche prüfen und mit STORZ-Kupplungen einpressen, Bedarfsspezifischer Ausbau sowie die Ertüchtigung der Pumpensteuerung.
Auch die Jugend wird in das Projekt eingebunden. So kümmert sich das erweiterte Projektteam Jugend um die Reinigungsarbeiten, verschiedene Schleif- & Lackierarbeiten, leichtere Ab- & Anbauten und die Bearbeitung des Wassertanks.

Weitere Bilder finden Sie in unserer Bildergalerie!


Technische Details

Funkrufname Plougenast - SDIS 22 - Waldbrand-TLF (a.D.)
Kennzeichen 6131 SB 22
Standort Europa (Europe) › Frankreich (France) › Bretagne (22 - 29 - 35 - 56)
Wache k.A. Zuständige Leitstelle k.A.
Obergruppe Feuerwehr Organisation Freiwillige Feuerwehr (FF)
Klassifizierung Tanklöschfahrzeug Hersteller Sonstige
Modell HFT 1366 Auf-/Ausbauhersteller Camiva
Baujahr k.A. Erstzulassung 1986
Indienststellung 1986 Außerdienststellung Ja, aber Jahr unbekannt

Beschreibung
Dieses Waldbrand-TLF war in der französischen Gemeinde Plouguenast
im Département 22, Côtes-d’Armor (Smaragd-Küste) in der Bretagne im
Einsatz.
Fahrgestell: MOL HFT 1366 (Belgien)
Typ: V13D02
EZ: 23.05.1986
Aufbau: Camiva (Frankreich)
Motor: 6-Zylinder Deutz F6L913
Wasser: 4.000 l
Das 6x6-Fahrgestell stammt von der belgischen Firma MOL, welche in
Hooglede ansässig ist. An der Front des Fahrgestelles wurde eine
Seilwinde montiert.
Das Fahrzeug wurde nach einiger Standzeit bei der SDIS Garage am
5.11.2011 verkauft
Sondersignalanlage k.A.
Besatzung 1/5
Leistung
96 kW / 131 PS /129 hp
Hubraum (cm³) k.A. Zulässiges
Gesamtgewicht (kg) k.A.


Weitere Bilder finden Sie in unserer Bildergalerie!

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Am Dienstag, den 23. März, kam es gegen 17:50 Uhr im Kreuzungsbereich Königsheide (L528/L701) zu einem Verkehrsunfall mit einer einklemmten Person. mehr
am 23.03.2010 17:30
von Andreas RachMann     
Nicht alles in Kenia war „hakuna matata“
Als ich mich dazu entschloss, für mein Praxissemester nach Kenia zu gehen, war mir nicht bewusst, auf was für ein Abenteuer ich mich einlassen würde. Das Leben läuft nicht nur in ... mehr
am 26.02.2010 10:58
von retter.tvretter.tv user logo     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung