Feuerwehr Gloggnitz: "Rettungsgasse funktioniert"

Seit 01.01.2012 ist die Rettungsgasse in Österreich Pflicht. Dass sich die Autofahrer in Österreich bereits darauf eingestellt haben zeigt die Feuerwehr Gloggnitz in einem Video.

Feuerwehr Gloggnitz: "Rettungsgasse funktioniert"Das Video entstand am 6. Januar 2012 bei der Anfahrt zu einem vermutlichen Brand im Grasbergtunnel Semmeringschnellstrasse S6.
Ein technischer Defekt verursachte eine starke Rauchentwicklung welche die Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettung alarmieren lies.

Schlussendlich konnte der PKW verbracht und die Semmeringschnellstrasse wieder für den Verkehr freigegeben werden.
Diese war rund 30 Minuten zur Gänze gesperrt.

 

Die Rettungsgasse funktioniert

Weitere Beiträge:
Ab 1. Januar 2012 ist die „Rettungsgasse“ auf österreichischen Autobahnen Pflicht. Die Rettungsgasse ist eine freibleibende Fahrgasse zwischen den einzelnen Fahrstreifen einer ... mehr
Rettungsgasse
ADAC: Freie Fahrt für Einsatzkräfte gewährleisten. Bei einem Stau auf mehrspurigen Straßen sind alle Autofahrer verpflichtet, die sogenannte Rettungsgasse frei zu machen. Daran ... mehr
Rotes Kreuz begrüßt Einführung der Rettungsgasse
„Das Rote Kreuz forderte viele Jahre die Einführung der Rettungsgasse, nun wird sie in wenigen Wochen auf Österreichs Autobahnen und Schnellstraßen Realität“, zeigt ... mehr
Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Rauchmelderpflicht wird ignoriert
Die Feuerwehr befürwortet die Pläne der Landesregierung, den Einbau von Rauchmeldern in Mietwohnungen und Privathäusern zur Pflicht zu machen. mehr
am 26.01.2012 09:36
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Jedem Neugeborenen in Gloggnitz einen Rauchmelder
Bereits in das fünfte Jahr ging am Freitag den 13. Mai 2011 die Aktion "Jedem Neugeborenen in Gloggnitz einen Rauchmelder". Wieder konnten zahlreichen Gloggnitzer Familien von der Stadtfeuerwehr ... mehr
am 13.05.2011 09:00
von Stefan StadlmairMann     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung