Feuerwehr Großeinsatz am Hamburger Flughafen: Reizgas wurde freigesetzt

Am Flughafen Hamburg wurde aus noch unbekannter Ursache Reizgas freigesetzt. Wegen Atemwegsreizungen wurde der Flughafen von der Feuerwehr komplett evakuiert. Hunderte Reisende mussten draußen ausharren.

Die Feuerwehr wurde am Sonntagvormittag alarmiert. Fluggäste klagten über Augenbrennen und Reizhusten. Insgesamt 68 Personen mussten von den Notärzten und Rettungsdienstmitarbeitern der Feuerwehr Hamburg gesichtet und versorgt werden. Neun Personen kamen mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser. Der Flugbetrieb an Hamburger Flughafen wurde zeitweise eingestellt, die Plaza des Terminals evakuiert und die betroffenen Personen vor dem Gebäude versorgt. Eingesetzt waren 100 Mitarbeiter der Feuerwehr Hamburg sowie weitere Mitarbeiter der Hilfsorganisationen zur Betreuung der Betroffenen. Die konkrete Ursache der Freisetzung bedarf der Ermittlung der Polizei.

Quelle Text: Feuerwehr Hamburg

Quelle Bild: retter.tv Symbolbild

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Die Bundespolizei auf dem Frankfurter Flughafen hat am Mittwoch, den 16.12.2009, insgesamt 6 Straftäter festgenommen, die von diversen Staatsanwaltschaften gesucht wurden. Los ging es um 08.40 ... mehr
am 18.12.2009 10:26
von Michi FliegeFrau
Feuerwehrleute aus dem gesamten Bundesgebiet trainierten drei Tage auf dem ehemaligem Betriebsgelände der Westfalia Surge GmbH. Dieses Gelände wurde zum Schauplatz für verschiedenste Übungen von ... mehr
am 26.11.2009 15:05
von Michi FliegeFrau     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung