Feuerwehr Kerpen verzichtet auf Tanklöschfahrzeuge

Der Fuhrpark der Feuerwehr Kerpen soll in den kommenden Jahren schlanker werden. Damit sollen die Ausgaben um rund 1,56 Millionen reduziert werden.

Der Brandamtmann und Abteilungsleiter Technik und Finanzen der Feuerwehr Kerpen hat eine Prioritätenliste erstellt die Planungssicherheit gewährleisten soll, wie rundschau-online.de berichtet. In Zukunft könne man auf die Tanklöschfahrzeuge verzichten, so der Brandamtmann. Stattdessen setzte man auf die weiterentwickelten HLF 20. Die Feuerwehrfahrzeuge bieten im Einsatz eine größere Breite an Möglichkeiten.


Veränderte Aufgaben bei der Feuerwehr


Bis 2026 soll durch die Verschlankung des Fuhrparks eine Summe von rund 1,56 Millionen Euro eingespart werden. Auf die Neubeschaffung eines Tanklöschfahrzeuges in Manheim und eines Rüstwagens in Buir wird beispielsweise verzichtet. Auch ohne die Neuanschaffungen soll die Feuerwehr Kerpen aber genauso effizient sein wie bisher. Dafür sorge die weiterentwickelte Technik. Mit der Verschlankung des Fuhrparks würde zudem auf den demographischen Wandel und die veränderten Aufgaben bei der Feuerwehr eingegangen.


Erfahren Sie hier mehr zu diesem Thema.

Bild: retter.tv Symbolbild


Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Im Rhein-Erft-Kreis bedrohte ein betrunkener Mann zwei Rettungskräfte mit einer Gaspistole. Als die Polizei die Wohnung des Mannes durchsuchte, fand sie neben der Gaspistole auch ein Schwert und ... mehr
am 27.07.2012 14:04
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Fuhrparkausstattung Augsburg
In der Lkw-Werkstätte der Augsburger Feuerwehr ist inzwischen Tüftlergeist gefragt: Immer häufiger stehen Einsatzfahrzeuge in der Garage, für die es keine Ersatzteile mehr gibt. Grund: Insgesamt ... mehr
am 03.12.2009 05:13
von Julia Schuhwerk     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung