Feuerwehr Menden: Schwierige Rettung von Eingeklemmten aus modernen Pkws

Die Rettungskarte im Auto hilft den Rettern im Ernstfall. Bei einem Unfall unterstützen diese Karten die Feuerwehrleute bei der Rettung von eingeklemmten Personen.

ADAC-Rettungskarte: Helfer darf nicht unter Spannung stehenDoch in Menden konnten die Einsatzkräfte der Feuerwehr noch nie auf solch eine Rettungskarte zugreifen, berichtet ein Feuerwehrmann der Mendener Wehr. Finden die Feuerwehrleute nach einem Unfall keine Rettungskarte im Auto kann dies zu großen Problemen führen, wie derwesten.de berichtet.

Aufklärung über die Rettungskarte in der Feuerwache

Moderne Autos sind immer komplizierter aufgebaut. Der hochfeste Stahl bereitet den Einsatzkräften der Feuerwehr zudem Probleme Zugänge zu finden. Daher machten die Feuerwehrleute Werbung für die Rettungskarte beim Tag der Offenen Tür in der Feuerwache Menden-Lendringsen.

Rettungskarte hinter der Sonnenblende

Doch es ist ganz einfach, sich beim Fahrzeug-Hersteller die DIN A4 große Rettungskarte auszudrucken. Ein Aufkleber weist zudem darauf hin, dass sich im Fahrzeug die Rettungskarte befindet. Am besten platziert man die Rettungskarte hinter der Sonnenblende auf der Fahrerseite. Denn auch wenn die Einsatzkräfte der Feuerwehr mit Tablets auf Rettungskarten zugreifen können, fällt es manchmal schwer, das genaue Modell und Baujahr festzustellen.

Erfahren Sie hier mehr zur Rettungskarte und der Rettung von Eingeklemmten aus modernen Autos.

Bild: retter.tv Symbolbild/ADAC-Rettungskarte

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Logo Berufsfeuerwehr Nürnberg
Bei schlechtem Wetter und stark eingeschränkten Sichtverhältnissen ereignete sich gegen 23:55 noch am 30.04.2010 ein schwerer Verkehrsunfall auf der Verbindungsstraße Fischbach in ... mehr
am 30.04.2010 23:55
von Thorsten Wiese     
Tragödie im Sauerland: Ein Autofahrer ist in Menden in einen Schützenfest-Umzug gerast, dabei wurden zwei Menschen getötet. Der 79-jährige Fahrer wurde mit Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. ... mehr
am 19.07.2009 10:23
von Martina PetzFrau     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung