Feuerwehr München hat eigene Feuerwache auf Oktoberfest

München | am 20.09.2014 - 10:50 Uhr | Aufrufe: 2866

Millionen von Menschen besuchen jedes Jahr das Oktoberfest. Deshalb braucht die Berufsfeuerwehr München auf der Theresienwiese eine eigene Feuerwache. Damit die Gäste ihren Wiesnbesuch unbeschwert genießen können, steht eine Menge Arbeit im Hintergrund an.

Feuerwehr München hat eigene Feuerwache auf Oktoberfest3.382 Alarme haben Feuerwehr und Rettungsdienst inklusive Notarzt während der Wiesn 2013 abgearbeitet. Die Hauptlast hatte der Rettungsdienst zu tragen: 3360 Einsätze insgesamt, bei 249 Alarmen davon wurde der Notarzt angefordert. Bis zu 35 Patienten-Transporte in eine Klinik kommen zu Hochzeiten bei dem Volksfest pro Stunde zusammen. "Das ist ein Busunfall pro Stunde", sagt Branddirektor Peter Bachmeier, Leiter der Arbeitsgruppe Oktoberfest.

Rettungswege müssen auch im Hochbetrieb Rettungswege bleiben

Um diese Größenordnungen neben dem normalen Tagesgeschäft bewältigen zu können, sind viele Vorbereitungen notwendig – Personalverstärkung, Fahrzeugverschiebungen, Schulungen, Kontrollen – viel läuft im Hintergrund ab, um für kleine und größere Ernstfälle gerüstet zu sein. Es geht vor allem darum, "Gefahr zu minimieren", sagt Bachmeier. Das ist zum Beispiel der Grund dafür, dass es auf der Wiesn keine Sackgassen gibt. Dass die Feuerwehr darauf bestehen muss, dass Rettungswege auch im Hochbetrieb Rettungswege bleiben. Oder dass sie auf Schließung eines Zeltes wegen Überfüllung bestehen muss und keine Ausnahmen zulassen kann.

Neu ist ab 2014, dass auch die Toiletten mit einer Art Hausnummer versehen sind. Es hat sich in der Vergangenheit herausgestellt, dass eine präzisere Ortsangabe auch hier sinnvoll ist und den Einsatzkräften eine längere Suche nach einem Patienten erspart bleibt.

 

Quelle Text und Bild: Feuerwehr München

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Bei dem Bildungs-und Gemeinschaftszentrum (BGZ) in Neugraben kam es zu einem lebensgefährlichen Planungsfehler. Die Straßen sind so schmal, dass im Notfall weder Feuerwehrfahrzeuge noch ... mehr
am 12.04.2012 11:53
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Kleines Feuer, große Wirkung
Schon zu Beginn der Jubiläumswiesn musste die Wiesn-Wache der Berufsfeuerwehr einem ausländischen Gast aus einer prekären Lage helfen. Dem Mann war nämlich auf der Herrentoilette ... mehr
am 18.09.2010 17:20
von Karl PieterekMann     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung