Feuerwehr als Bürgerwehr? Bürger wünschen sich zusätzliche Überwachung

Südtirol | am 20.01.2015 - 09:00 Uhr | Aufrufe: 1192

Häufige Einbrüche in Südtirol sorgen derzeit für eine heiße Debatte. In einigen Ortschaften wünschen sich Bürger, dass die Freiwilligen Feuerwehren Überwachungsaufgaben übernehmen und Teil einer Bürgerwehr werden. Das ist ihnen aber im Grunde nicht gestattet.

Wie das Südtiroler Nachrichtenportal stol.it berichtet, warnte der Landesfeuerwehrpräsident die 306 Wehren in Südtirol jedwede Polizeiaufgaben zu übernehmen.

Bürger wünschen sich Feuerwehr-Engagement

Nachdem sich Einbrüche stetig häufen, fühlen sich Bürger aus einigen Ortschaften in Südtirol mehr und mehr dazu berufen, selbst aktiv zu werden. In diesem Kontext wünschen sie sich auch Engagement der Freiwilligen Feuerwehren. Diese könnten ja Überwachungsaufgaben übernehmen oder Teil einer Bürgerwehr werden.

Feuerwehr ist nicht Polizei

Die Feuerwehr ist allerdings keine Polizei, so der Landesfeuerwehrpräsident. Sie hat ein fest vorgegebenes Aufgabenspektrum, das es zu erfüllen gilt. Nur zu Erfüllung dieser Aufgaben seien die 306 Feuerwehren ausgerüstet, ausgebildet und versichert, so stol.it. Zudem hätten die Wehren weder Befugnisse noch Kompetenzen Tätigkeiten wie Sicherheitskontrollen oder der Verbrechensbekämpfung nachzugehen. Überdies, so der Landesfeuerwehrpräsident, würde dieser Wunsch der Bürger eine große zusätzliche Belastung für die Feuerwehrleute darstellen. Das Aufgabenspektrum der Wehren ist bereits umfangreich genug.

Dennoch sorgt das Thema - auch innerhalb der Wehren - für anhaltende Diskussionen.

Bild: retter.tv Symbolbild

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Das 6. Internationale Feuerwehrhelm Sammler Treffen findet vom 7. bis zum 9. Mai in Gais, Südtirol statt. mehr
am 07.05.2010 10:00
von Martina PetzFrau
Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Kreisstraße zwischen Rehling (Kreis Aichach-Friedberg) und Mühlhausen sind zwei junge Frauen schwer verletzt worden. mehr
am 05.06.2009 20:57
von retter.tvretter.tv user logo     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung