Feuerwehr befreit Kätzchen aus misslicher Lage

Dortmund-Scharnhorst | am 01.12.2017 - 12:23 Uhr | Aufrufe: 253

Gegen 07:30 Uhr wurde am heutigen Freitag die Feuerwehr zu einem Einsatz in der Kautskystraße in Dortmund-Scharnhorst gerufen. Im Motorraum eines PKW befand sich eine Katze, die sich offensichtlich aus ihrer Zwangslage nicht mehr befreien konnte.

Bei Eintreffen der Einsatzkräfte hörte man das Tier bereits laut rufen. Die Katze war allerdings so weit im Motorraum eingeschlossen, dass sie ohne weiteres nicht erreicht werden konnte. Auch über die vom Halter geöffnete Motorhaube gestaltete sich die Rettung als schwierig.

Unterboden musste entfernt werden

Die Feuerwehr entfernte die Verkleidung des Unterbodens vom PKW, woraufhin die Katze befreit werden konnte. Es erfolgte eine kurze Versorgung an der Feuerwache 6 (Scharnhorst), bevor das verängstigte Tier später unverletzt dem Tierheim übergeben werden konnte. Im Einsatz befanden sich das Löschfahrzeug der Feuerwache 6 (Scharnhorst) mit insgesamt 6 Einsatzkräften.

Text- und Bildquelle: Thüringer Polizei

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Motorraum eines PKW gerät in Brand auf Parkplatz zwischen Polle und Heinsen
Einen in Brand geratenen PKW mussten am gestrigen Vormittag Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Polle und Heinsen unterhalb des Parkplatzes an der B 83 zwischen Polle und Heinsen ablöschen. mehr
am 24.08.2011 09:45
von Andreas RachMann     
Kleines Feuer, große Wirkung
Bereits die ganze Nacht verbrachte Kätzin Jeanny auf dem Kamin des vierstöckigen Wohngebäudes. Am Morgen versuchte dann der Hausmeister, die sieben Jahre alte, schwarze Kätzin vom ... mehr
am 18.02.2010 15:14
von Karl PieterekMann     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung