Feuerwehr gibt Schwan Geleitschutz

Ein Schwan machte es sich in einer Tiefgarageneinfahrt gemütlich und wollte seinen Platz nicht aufgeben. Feuerwehr und Polizei wurden alarmiert. Weitere Bilder vom Einsatz finden Sie in der Bildergalerie.

3 Bilder
In einer Tiefgarageneinfahrt eines Wohnanwesens hatte es sich ein Schwan gemütlich gemacht. Er nahm dort Platz und ließ sich auch nicht von Autofahrern, die die Zufahrt nutzen wollten, beeindrucken. Da er sein geschütztes Plätzchen nicht aufgeben wollte und die Bewohner trotzdem von ihrem Fahrtrecht Gebrauch machen wollten, wurden Polizei und Feuerwehr gerufen.

Feuerwehr und Polizei begleiten Schwan

Auch von den uniformierten Einsatzkräften ließ sich der Vogel nicht sonderlich beeindrucken und empfing die Kollegen bei ihren Annäherungsversuchen mit einem lauten Fauchen. Deren Geduld war wiederum auch nicht unerschöpflich. Mit sanftem Druck wurde der Schwan bewegt, sein Lager aufzugeben und sich in Bewegung zu setzen. Die Kolonne mit dem Schwan an der Spitze und unter dem Begleitschutz von Feuerwehr- und Polizeibeamten setzte sich Richtung den in der Nähe liegenden Isarauen in Bewegung. Nach einem gemächlichen Sparziergang und unter den Augen einiger amüsierter Autofahrer erreichte der stolze Vogel dann wieder seinen natürlichen Lebensraum. Alle äußeren Anzeichen deuteten darauf hin, dass der Vogel keine Verletzungen hatte.

Quelle Text und Bild: Feuerwehr München

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Schwalmtal (ddp). Die Feuerwehr im nordrhein-westfälischen Schwalmtal (Kreis Viersen) hat einem 800 Kilogramm Zuchtbullen nach einem Sexunfall wieder auf die Beine geholfen. mehr
am 30.06.2009 09:28
von Thomas Burghart
Schweinegrippe_2
Im Landkreis Dillingen ist ein Kind an Schweinegrippe erkrankt. Das meldet das Landratsamt. Betroffen ist ein sieben Jahre altes Mädchen, das mit seinem Vater aus Kanada zu Besuch in Deutschland ... mehr
am 19.06.2009 12:17
von retter.tvretter.tv user logo     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung