Feuerwehr ist sprachlos: Einbrecher wütet in Feuerwehrgerätehaus

Plettenberg | am 05.10.2018 - 12:44 Uhr | Aufrufe: 503

Es ist ein erneuter Einbruch in das Feuerwehrgerätehaus in Selscheid, welcher die Plettenberger Einsatzkräfte sprachlos macht.

Unbekannte haben sich im Zeitraum vom 02.10. bis zum 04.10. gewaltsam Zugang zum Feuerwehrgerätehaus verschafft. Über ein Seitenfenster, welches deutliche Einbruchspuren aufwies und dabei stark beschädigt wurde, sind die Täter eingedrungen. Sämtliche Spinde der Einsatzkräfte wurden durchsucht, fünf davon wurden gewaltsam aufgebrochen.

Einbrecher durchsucht Einsatzfahrzeug

Auch ein Wandschrank im Schulungsraum der Löschgruppe, sowie eine darin befindliche Geldkassette, welche einen höheren Geldbetrag der Löschgruppenkasse beinhaltete, wurden gestohlen. Die Einbrecher schreckten auch nicht damit zurück, den in Selscheid stationierten Einsatzleitwagen des Märkischen Kreises, welcher zur Führungsunterstützung bei Großschadenslagen genutzt wird, zu durchsuchen. Hieraus wurden ein für die Einsatzleitung notwendiger Laptop sowie eine tragbare Festplatte entwendet. Die Polizei hat umgehend die Ermittlungen aufgenommen.

Polizei sucht dringend Zeugen

Wer zum genannten Tatzeitpunkt auffällige Personen oder Bewegungen im und um das Gerätehaus beobachtet hat, sollte ich bitte unbedingt mit der Polizei in Plettenberg unter der Rufnummer 02391/9199-0 in Verbindung setzen. Es war übrigens die gleiche Vorgehensweise wie im Jahre 2014, als das Gerätehaus der Löschgruppe ebenfalls von Einbrechern heimgesucht wurde.

Quelle (Bild + Text): Feuerwehr Plettenberg

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Holtenhaus: Mann stürzt von Feuerwehr-Gerätehaus
Am Donnerstagabend stürzte aus noch nicht geklärter Ursache ein 29-jähriger Mann aus ca. 9 Metern Höhe vom Dach des Feuerwehrgerätehauses in Plettenberg-Holthausen. mehr
am 30.06.2017 08:57
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Wenn die Tage kürzer werden häufen sich die Einbrüche im Schutz der Dämmerung. In Augsburg notierte die Polizei am Dienstag drei Einbrüche zwischen 16 und 19.30 Uhr: mehr
am 25.11.2009 15:42
von Julia Schuhwerk     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung