Feuerwehr muss zu kurioser Katzen-Rettung ausrücken

Brunn an der Pitten | am 17.10.2017 - 11:56 Uhr | Aufrufe: 368

Dass Katzen gerne mal auf dumme Gedanken kommen und bei ihren tollkühnen Aktionen auch mal feststecken, dürfte vielen bekannt sein. Die Feuerwehr Brunn an der Pitten musste am Samstag zu einem ganz besonderen Einsatz mit zwei involvierten Samtpfoten ausrücken.

Ein gekipptes Fenster wurde nämlich zwei Katzen zum Verhängnis. Die beiden Stubentiger klemmten sich beide gleichzeitig so in dem Fenster ein, dass Lebensgefahr bestand und sie nur mithilfe der alarmierten Feuerwehr gerettet werden konnten. Mithilfe mehrerer Leitern gelang es den Kameraden, sie aus ihrer Zwangslage zu befreien und einer Tierärztin zu übergeben. Diese bestätigte kurze Zeit später, dass die Tiere wohlauf seien.

Bildquelle: retter.tv Symbolbild

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Am Samstag musste die Feuerwehr Herdecke gegen 13:45 Uhr zu einer Tierrettung ins Huser Feld ausrücken: Eine Katze hatte offenbar versucht durch ein auf Kipp stehendes Fenster in ein Wohnhaus zu ... mehr
am 01.03.2015 12:22
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Einsatzkräfte der Löschgruppen Kessel und Asperden der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Goch mussten am Donnerstagabend einen 39jährigen Mann aus einer Erntemaschine befreien. mehr
am 04.08.2017 10:34
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung