Feuerwehr rettet zwei Personen wegen Brandgeruch nach Kurzschluss

Düsseldorf | am 15.09.2017 - 13:46 Uhr | Aufrufe: 301

In der Nacht auf Freitag musste die Düsseldorfer Feuerwehr zwei Personen aus einer brennenden Wohnung im Düsseldorfer Stadtteil Unterrath retten. 

Wie rp-online.de berichtet, hatten ein 95-jähriger Mann und eine 50-jährige Frau in der Nacht Brandgeruch in ihrer Mietswohnung in der Korveyer Straße bemerkt. Die sofort alarmierte Feuerwehr brachte die beiden Bewohner in Sicherheit. Anschließend wurden sie vom Rettungsdienst, obwohl sie keine sichtbaren Verletzungen hatten, zur Vorsorge in ein Krankenhaus gebracht. Die Ursache für den Geruch war schnell ausgemacht: ein Kurzschluss an einem Sauerstoffgerät. Anschließend belüfteten die Einsatzkräfte die Wohnung und bliesen den Rauch mit einem Hochleistungslüfter aus den Fenstern.

Bildquelle: retter.tv Symbolbild

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Am Dienstag stahl ein Unbekannter ein Sauerstoffgerät aus einem Rettungshubschrauber. Der Hubschrauber war zu einem Patienten-Transport am Diakonissenkrankenhaus in Speyer gelandet. Der Dieb ... mehr
am 26.07.2012 10:07
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Passanten bemerkten einen Brand in einem Trafohäuschen und unternahmen erste Löschversuche. Einsatzkräfte der Münchner Berufsfeuerwehr löschten den Brand in der Trafoanlage. mehr
am 19.08.2010 20:56
von Karl PieterekMann
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung