Feuerwehr übt gemeinsam mit Flüchtlingen den Ernstfall

Saersbeck | am 22.04.2016 - 09:03 Uhr | Aufrufe: 332

Tolle Aktion für Geflüchteten in Saersbeck: Gemeinsam mit der Feuerwehr wurde eine Übung durchgeführt, um sich im Nachgang besser kennen lernen zu können.

Bei der Freiwilligen Feuerwehr aus Saerbeck gab es eine Übung der besonderen Art. Sie sollte laut Westfälische Nachrichten nämlich gleich 2 Zwecke erfüllen. Zunächst einmal natürlich das Training für die Brandbekämpfer und dann, nicht weniger unwichtig, das Aufeinandertreffen von Feuerwehrmännern und Geflüchteten. Diese sollten im Rahmen der Übung hautnah miterleben können, wie Rettung und Ehrenamt in Deutschland funktioniert.

Flüchtlinge werden evakuiert

Dazu wurde ein Szenario abgespielt: Ein vermeintlicher Brand in einer Halle hinter dem Bürotrakt musste gelöscht werden und die Flüchtlinge sollten unter Atemschutz evakuiert werden. Insgesamt 52 Feuerwehrleute waren an der Übung beteiligt. Besonders Schmankerl für die Geflüchteten: Am Ende durften sie selbst Hand anlegen und den Schlauch mit stattlichen 6 Bar Druck festhalten. Zum Abschluss saß man noch zusammen und ließ den mehr als gelungenen Tag bei einer Cola ausklingen.

Bild: retter.tv Symbolbild

 

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Ihr könnt Euch nicht vorstellen, wie man mit Luftballons ein schwimmendes Floß bauen kann? Ihr habt noch nie etwas von Geocaching oder Letterboxing gehört oder wenn ja – ... mehr
am 16.04.2010 18:00
von Renate Joas
DRK Präsident Seiters
Das Deutsche Rote Kreuz begrüßt die Entscheidung des  Bundesinnenministeriums, die Rückführung von Flüchtlingen nach Griechenland vorerst auszusetzen. Nach der ... mehr
am 24.01.2011 12:00
von Rebecca Lange     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung