Feuerwehr zu „Verlierer des Jahres“ gekürt - nun wehren sie sich die Kameraden

Kronshagen | am 21.12.2017 - 12:23 Uhr | Aufrufe: 2025

Weil die Feuerwehr Kronshagen mehrere Monate lang wegen eines Großbrandes in ihrer Fahrzeughalle nicht einsatzfähig war, wurden sie nun im Jahresrückblick eines Nachrichtenmagazins zu den „Verlierern des Jahres“ gekürt. Das lassen die Kameraden jedoch nicht auf sich sitzen.

Wegen dem Brand ich der Fahrzeughalle der Freiwilligen Feuerwehr Kronshagen Ende Februar 2017 wurde die Wehr vom Nachrichtenmagazin „Der Stern“ zu den „Verlierern des Jahres 2017“ gekürt. Die Einheit war eine Zeit lang einsatzunfähig, denn der größte Teil des Furhparks wurde zerstört. Verletzt wurde bei dem Großbrand zum Glück niemand. Der „Stern“ kommentierte den Vorfall mit dem Satz „Das kommt davon, wenn zehn Männer mit glimmernder Zigarette im Bett einschlafen.“ – obwohl laut den Kieler Nachrichten vermutlich ein technischer Defekt der Auslöser des Brandes war. Das wollten die Kameraden natürlich nicht auf sich sitzen lassen und wehrten sich direkt mit einem wütenden Post auf Facebook: „Ist das der Dank dafür, dass wir, die Freiwilligen Feuerwehren in Deutschland unsere Angehörigen zu jeder Tages- und Nachtzeit allein lassen, um anderen Menschen zu helfen?“

Mittlerweile hat der Stern in einem Kommentar auf die Antwort der Feuerwehr reagiert:

 

Immerhin etwas. Auch wenn eine Entschuldigung bestimmt anders aussieht...

Quelle Bild: Symbolbild retter.tv

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Jugendfeuerwehr ist viel mehr als Feuerwehrtechnik und Zeltlager. Zur riesigen Bandbreite der allgemeinen Jugendarbeit gehört seit zwei Jahren auch das Bowling-Spiel. Zur zweiten ... mehr
am 10.10.2010 09:00
von Julia Schuhwerk     
Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Kreisstraße zwischen Rehling (Kreis Aichach-Friedberg) und Mühlhausen sind zwei junge Frauen schwer verletzt worden. mehr
am 05.06.2009 20:57
von retter.tvretter.tv user logo     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung