Feuerwehrfrau bei Großbrand mit Millionenschaden verletzt

Hüllhorst | am 01.12.2017 - 08:57 Uhr | Aufrufe: 1004

Am heutigen Freitag brannte gegen 00:15 Uhr eine ca. 2500 qm große Lagerhalle in der Industriestraße in 32609 Hüllhorst, OT Tengern, nieder. 

Mit ihr wurde eine neue Tischlerei mit hochwertigen Maschinen sowie eine Autowerkstatt des angrenzenden Autohauses, in der sich 6 Gebrauchtfahrzeuge befanden, zerstört. Der Brand erforderte den Einsatz von ca. 120 Feuerwehrleuten aus Minden, Hüllhorst, Lübbecke, Bad Oeynhausen, Herford und Löhne. Bei den Löscharbeiten wurde eine Feuerwehrfrau durch eine Rauchgasvergiftung verletzt. Sie wurde mit dem RTW ins Krankenhaus Lübbecke gebracht. Das DRK war vor Ort und versorgte die stark eingebundenen Einsatzkräfte. Der Verkehr auf der Löhner Straße wird derzeit noch an der Einmündung Tengerner Straße und an der Kreuzung Lübbecker Straße/Wulferdingsener Str. umgeleitet, die Löscharbeiten dauern noch an. Der Brandort wurde beschlagnahmt, die Brandursache ist derzeit unklar. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf über eine Million Euro.

Text- und Bildquelle: Polizei Minden-Lübbecke

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Am frühen Dienstagmorgen kam es in Kaiserslautern zu einem Gebäudebrand – mehrere Bewohner der beiden betroffenen Häuser mussten evakuiert werden. mehr
am 03.05.2016 13:51
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Drei Autos nach Unfall ineinander verkeilt
Ein spektakuläres Bild zeigte sich den Rettungskräften von Polizei und Feuerwehr sowie den Anwohnern der Mindener Straße nach einem Verkehrsunfall in Hüllhorst-Schnathorst am ... mehr
am 12.09.2010 16:30
von Rebecca Lange     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung